NEWS

„The boys are back in town“-Party steigt am 04. August

21. Juli 2017

Seit Jahren fest im Veranstaltungskalender der Adler Mannheim eingeplant, findet die diesjährige „The boys are back in town“-Party am Freitag, den 04. August, statt und bildet zeitgleich den Auftakt in die Spielzeit 2017/18. Die Mannschaft und das Trainer-Team um Chefcoach Sean Simpson werden sich dort erstmals den Fans präsentieren.

Der gefeierte Rückkehrer: David Wolf auf der letztjährigen "The boys are back in town"-Party.

Auch in diesem Jahr findet die traditionelle Veranstaltung wieder auf dem Südplatz der SAP Arena zwischen Eingang A und B statt. Ab 19.00 Uhr sind alle herzlich eingeladen, sich bei kühlen Softdrinks und kleinen Snacks auf den festlichen Abend einzustimmen.

Pünktlich sein lohnt sich übrigens, denn gleich zu Beginn des Events wartet das erste Highlight auf die Besucher. Erstmalig überhaupt wird im Rahmen der „The boys are back in town“-Party die Arbeitskleidung für die neue Saison auf großer Bühne der Öffentlichkeit präsentiert. Stadionsprecher Udo Scholz und Radio-Regenbogen-Moderator Antti Soramies nehmen sich dem Smalltalk mit den Spielern an und werden mit lockeren Sprüchen durch den Abend führen. Für die musikalische Untermalung sorgt daneben die Cracked Fire Band.

Die erste Autogrammstunde der neuen Saison

Um das leibliche Wohl kümmert sich an diesem Abend der “WHISTLE“-Foodtruck. Dieser bietet leckere Burger und Pommes Frites. Neben einem Merchandisingstand, an dem die neuen Jerseys erhältlich sein werden, wird auch das Fanprojekt mit einem Stand vertreten sein, so dass sich jeder über die geplanten Aktivitäten in der neuen Saison informieren kann.

Alle Autogrammjäger haben nach der offiziellen Teamvorstellung die Gelegenheit, sich die Unterschriften aller Jungs bei der großen Autogrammstunde zu sichern. Der Eintritt ist frei, ebenso steht der Parkplatz P1 kostenlos zur Verfügung.



Zurück zur Newsübersicht

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise