NEWS

Ex-Jungadler Frederik Tiffels als einziger Deutscher im NHL-Draft gezogen

29. Juni 2015

Der ehemalige Jungadler Frederik Tiffels wurde am Samstag als einziger deutscher Spieler im NHL Entry Draft berücksichtigt. Der 20-Jährige wurde in der 6. Runde als Nr. 167 gezogen, die Pittsburgh Penguins sicherten sich seine Transferrechte für die National Hockey League.

Tiffels spielte von 2010 bis 2012 im Mannheimer Nachwuchs, gewann 2011 mit der Schülermannschaft des MERC die Deutsche Meisterschaft und ein Jahr später den Titel in der Deutschen Nachwuchs-Liga mit den Jungadlern. Im Sommer 2012 wechselte der gebürtige Kölner nach Nordamerika, spielte zunächst zwei Jahre in der Juniorenliga USHL und seit letzter Saison bei der Universitätsmannschaft von Western Michigan.

Neben Tiffels wurden beim Draft keine weiteren deutschen Spieler ausgewählt. Auch der Italiener Alex Lambacher, der in den letzten fünf Jahren für die Mannheimer Schüler- und DNL-Mannschaften spielte, wurde nicht berücksichtigt.

Fred Brathwaite gibt sich am 05. September noch einmal die Ehre.

Rückkehr altbekannter Gesichter: Fred Brathwaite und Rene Corbet beim Traditionsspiel dabei

25. Juni 2015

Ein ganz besonderer Leckerbissen wartet zum zehnten Geburtstag der SAP Arena auf alle Adler-Fans: Der große Eishockeytag am 05. September 2015 verspricht über fünf Stunden Eishockey live in der Mannheimer Multifunktionsarena und die Rückkehr vieler altbekannter Gesichter.


Im „Traditionsspiel – 10 Jahre SAP Arena“ werden ehemalige Adler-Spieler des vergangenen Jahrzehnts auf dem Eis stehen und dem Puck hinterherjagen. Am Abend trifft dann das neu formierte Adler-Team 2015/16 im letzten Gruppenspiel der Champions Hockey League auf den tschechischen Vertreter Vítkovice Steel Ostrava.

Für das Traditionsspiel zugesagt haben bereits die früheren Kufencracks Fred Brathwaite, Ilpo Kauhanen, Pascal Trépanier, François Bouchard, Martin Ancicka, René Corbet, Jeff Shantz, Colin Forbes, François Methot, Tomas Martinec, Scott King, Craig MacDonald, Rico Fata und der derzeit im Dienste der Grizzly Adams Wolfsburg stehende Felix Brückmann. Weitere namhafte „Altstars“ werden noch folgen.

Um diesen einmaligen Tag in der Geschichte des Mannheimer Eishockeys zu einem unvergesslichen Ereignis reifen zu lassen, sind natürlich auch einige Aktivitäten geplant. So werden die ehemaligen Profis unter anderem fleißig Autogrammwünsche erfüllen und für das ein oder andere Interview zur Verfügung stehen.

Der Kartenvorverkauf für den großen Eishockeytag beginnt am 04. Juli 2015 um 13.00 Uhr im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store, unter unserer Tickethotline 0621-18190333 oder im Internet unter www.saparena.de erhältlich. Die Eintrittskarten gelten als Kombitickets für beide Spiele. Alle Dauerkarteninhaber genießen an diesem ganz besonderen Veranstaltungstag freien Eintritt.

Betreuer und Urgestein Richard Kneis geht in den Ruhestand

24. Juni 2015

Nach fast 35 Jahren geht mit Richard Kneis – von allen nur Richi genannt – ein langjähriger und treuer Weggefährte von Bord, der so ziemlich alle Höhen und Tiefen der Mannheimer Eishockeygeschichte miterlebt hat.

Richi war Betreuer mit Leib und Seele, der in seiner Laufzeit vom Busfahrer des Teams bis hin zum väterlichen Freund vieler Spieler alle Stationen durchlaufen und durchlebt hat. Seine akribische Arbeitsweise, seine Genauigkeit und sein unermüdlicher Einsatz hinterlassen eine große Lücke, die nur schwer zu schließen sein wird.

Wir danken Richi für sein unglaubliches Engagement in mehr als drei Jahrzenten und wünschen ihm alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit, um den Ruhestand in vollen Zügen genießen zu können.

Wir hoffen, dass er den Adlern weiterhin die Treue hält und nun als Zuschauer das Geschehen auf dem Eis verfolgt.



Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG