NEWS

Der nächste Gegner der Adler: Fischtown Pinguins

02. Dezember 2016

Der Liga-Neuling aus Bremerhaven steht auf Platz 9 der Tabelle, das haben dem Team von der Nordseeküste vor Saisonbeginn die Wenigsten zugetraut. Für richtig Aufsehen sorgten die beiden Auswärtssiege in München und Köln - bei beiden Teams holte sich die Truppe Ende Oktober innerhalb von nur drei Tagen jeweils drei Punkte. Und da der Aufschwung nach nur einem Sieg aus den ersten sechs Spielen auch erst im Oktober so richtig einsetzte, ist eigentlich nicht zu erwarten, dass den Pinguins im Laufe der Saison die Luft ausgehen könnte. Im Gegenteil. Man hat das Gefühl, Leistung und Selbstvertrauen steigern sich von Woche zu Woche.

Zwar schwächelt die Offensive des Teams, mit nur 51 Toren aus den ersten 23 Spielen hat die Truppe von Trainer Thomas Popiesch die schlechteste Ausbeute aller 14 Teams, dafür reißt die Defensive wieder Einiges heraus. Immerhin haben die vor den Bremerhavenern platzierten Augsburger, Berliner und Ingolstädter bisher mehr als die 64 Gegentore kassiert, die die beiden Torhüter Jerry Kuhn und Jani Nieminen hinnehmen mussten.

Nachdem Nieminen zum Saisonstart die klare Nummer eins war, gibt Popiesch seit Anfang Oktober beiden Goalies ausreichend Spielzeit und bekommt das Vertrauen zurückgezahlt. Kuhn hat in seinen acht Saisoneinsätzen sogar die beste Fangquote aller DEL-Torhüter, die Werte von Nieminen können sich auch sehen lassen. Und in den letzten vier Partien erzielten die Gegner drei Mal nur jeweils einen Treffer, nur Tabellenführer München schaffte Mitte vergangener Woche drei Tore beim Auswärtssieg.

Augen auf... Jani Nieminen und Jerry Kuhn! Das Torhüterduo ist derzeit einer der Erfolgsgaranten der Mannschaft. Der 29-jährige Nieminen spielte den überwiegenden Teil seiner Karriere in Finnlands erster Liga, auch wenn er mit seinen Leistungen unter dem Radar der internationalen Scouts oder der finnischen Auswahltrainer blieb. Der ein Jahr ältere Kuhn, gebürtiger US-Amerikaner mit deutschem Pass, spielt seine zweite Saison in Bremerhaven und war schon in der DEL2 ein starker Rückhalt. Seine Europastationen zuvor waren Ljubljana (EBEL), Pustertal (Italien) sowie vor drei Jahren vier DEL-Einsätze für Krefeld.

Fakt: Auch die Zuschauer im hohen Norden honorieren die starken Leistungen des Teams. Mit 4.370 Zuschauern pro Spiel liegt Bremerhaven derzeit auf Platz fünf der Zuschauerrangliste.

Die bisherigen Duelle der Adler gegen Bremerhaven:
Vor dem Bremerhavener DEL-Aufstieg trafen beide Teams im Deutschen Eishockey-Pokal schon zwei Mal aufeinander. Die Adler gewannen mit 4:0 (am 25.10.2005) und 5:1 (am 16.1.2007) beim damaligen Zweitligisten.

Die bisherigen Spiele der Adler gegen die Pinguins in der laufenden Saison: 4:2 (H)

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Adler Mannheim
Freitag, 02.12.2016, 19.30 Uhr
Eisarena am Wilhelm-Kaisen-Platz, Bremerhaven

Das Spiel wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/webradio/adler, bei „Radio Regenbogen 2“ on Air sowie im Livestream unter https://www.telekomeishockey.de/event/pinguins-bremerhaven-adler-mannheim/123 übertragen. Zudem gibt es aktuelle Infos im Liveticker in der Adler-App (iOS: http://bit.ly/iosadlerapp , Android: http://bit.ly/androidadlerapp)
http://bit.ly/androidadlerapp)

Schirmherr Strobl: “Mehr Baden-Württemberg geht kaum“

30. November 2016

Thomas Strobl, Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Baden-Württembergs, ist Schirmherr des 3. DEL Winter Games, bei dem sich am 07. Januar 2017 die Schwenninger Wild Wings und die Adler Mannheim gegenüberstehen. Wir haben vorab mit ihm über das Spiel in der Sinsheimer WIRSOL Rhein-Neckar-Arena gesprochen.

Herr Minister Strobl, warum haben sie die Schirmherrschaft für das DEL Winter Game 2017 übernommen?

Das DEL Winter Game ist eine großartige Sache. Zwei traditionsreiche Mannschaften aus Baden-Württemberg treffen sich in Sinsheim, in einer hochmodernen Fußballarena und spielen das Südwest-Derby. Mehr Baden-Württemberg geht kaum! Deshalb war es für mich eine ganz große Freude, die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Welche Bedeutung hat das Winter Game für das Land Baden-Württemberg?

Bereits bei den beiden bisherigen Spielen hat dieses Winter Game gezeigt, dass dieser faszinierende Sport in Deutschland und über die Grenzen hinaus auf ganz großes Interesse stößt. Gerade in einem Jahr, in dem die WM auch in Deutschland stattfindet, hat so ein Open-Air-Spiel für die Eishockeyfans in Baden-Württemberg eine besondere Bedeutung. Und bei einem Derby, das seit 35 Jahren – zugegeben, mit Unterbrechungen – in der höchsten Spielklasse für Spannung, Stimmung und Leidenschaft steht, ist dieser Rahmen eine Werbung für den Sport und für Baden-Württemberg.

Was wünschen sie den Zuschauern und den Teams für diesen Abend?

Eishockey ist ein ganz schnelles, dynamisches Spiel und reißt die Menschen mit. Das sind perfekte Zutaten für ein sportliches Highlight – für die Fans genauso wie für die Spieler. Vor nahezu 30.000 Eishockeybegeisterten zu spielen wird für alle eine riesige Motivation sein.

Welchen Bezug haben sie zum Eishockey?

In meiner Heimatstadt Heilbronn hat das Eishockey schon eine Tradition – auch wenn es nicht ganz so erfolgreich gespielt wird wie zum Beispiel in Mannheim und Schwenningen. Von daher war ich schon bei dem einen oder anderen Spiel und das weckt natürlich eine gewisse Faszination und Begeisterung.

Ihr Tipp: Wie geht das Spiel zwischen Wild Wings und Adlern aus?

Ach, auf was soll man sich da festlegen?! Ich wünsche den Fans und Zuschauern ein mitreißendes Spiel, viele Tore und beste Unterhaltung. Darauf kommt’s mir an!

Winter Game live erleben

Karten für das 3. DEL Winter Game am 7. Januar 2017 in Sinsheim sind im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store, unter der Ticket-Hotline 0621 - 18 190 333, im Internet unter tickets.wintergame2017.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Informationen findet Ihr auch auf der offiziellen Homepage des Winter Games.

„Volksbank Kraichgau Welcome Area“

28. November 2016

Eine Welcome Area vor der Arena, zwei Eishockeyspiele, ein musikalischer Showact und die eine oder andere Überraschung – das alles erwartet die Besucher des 3. DEL Winter Games in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim. Der 07. Januar 2017, darüber sind sich alle einig, soll seinen ehrenvollen Platz in den Geschichtsbüchern des deutschen Eishockeys einnehmen.

Die Besucher des 3. DEL Winter Games am 07. Januar 2017 in Sinsheim dürfen sich nicht nur auf zwei packende Eishockeyspiele und einen rockigen Showact freuen. Auch im Umfeld wird einiges geboten. Zur Einstimmung auf das 3. DEL Winter Game öffnet die „Volksbank Kraichgau Welcome Area“ vor der Arena auf dem Parkplatz P1 bereits ab 11.00 Uhr ihre Türen. Ob heiße Maronen, Hot Dogs, Burger oder Süßigkeiten – die Besucher werden bis 17.00 Uhr mit allen möglichen Leckereien versorgt. Auch die Eisbar ist einen Besuch wert. Hier können Sie der Kälte mit heißen Getränken trotzen.

In der Welcome Area können Sie sich jedoch nicht nur verköstigen, zahlreiche Aktionsstände wie „Hau den Lukas“ oder „Hockey Torschuss“ laden auch zum Mitmachen ein. Wer vom Spielen nicht genug bekommt, der ist herzlich eingeladen, am Stand von EA Sports vorbeizuschauen. Vertreter des US-amerikanischen Videospieleentwicklers stellen einige Konsolen zur Verfügung, auf denen Groß und Klein ihre Fingerfertigkeiten unter Beweis stellen können.

Infostand des DEB

Der Deutsche Eishockey Bund wird ebenfalls vor Ort sein und über die anstehende 2017 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Köln und Paris sowie über das am 23. April 2017 in der Mannheimer SAP Arena stattfindende Länderspiel zwischen Deutschland und Tschechien informieren.

Schaut am 07. Januar in der „Volksbank Kraichgau Welcome Area“ vorbei und stimmt Euch in entspannter Atmosphäre auf das Eishockey-Highlight der 23. DEL-Saison ein.

Winter Game live erleben

Karten für das 3. DEL Winter Game am 7. Januar 2017 in Sinsheim sind im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store, unter der Ticket-Hotline 0621 - 18 190 333, im Internet unter tickets.wintergame2017.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Informationen findet Ihr auch auf der offiziellen Homepage des Winter Games.

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG | Datenschutzhinweise