NEWS

Nur noch Stehplatzkarten für das Heimspiel gegen Augsburg erhältlich

23. Januar 2015

Am Sonntag, den 25.01.15, findet in der SAP Arena der zweite große Familientag der laufenden Saison statt und schon heute ist das Heimspiel gegen die Augsburger Panther fast restlos ausverkauft. Während alle Sitzplatzkarten bereits vergriffen sind, stehen nur noch rund 600 Stehplatzkarten zur Verfügung. Alle Fans, die am Sonntag live in der SAP Arena dabei sein wollen, sollten sich also sputen.

Glen Metropolit greift nach überstandener Verletzungspause wieder an.

DEL-Klassiker in Köln: Adler treffen auf die Haie

21. Januar 2015

Ein weiteres hochbrisantes Duell steht dem Team um Kapitän Marcus Kink bevor. Am Donnerstag, den 22.01.15, gastieren die Adler zum DEL-Klassiker bei den Kölner Haien. Nach dem Derbysieg in Schwenningen will der Tabellenführer auch beim zweiten Gastauftritt in Folge punkten, um das komfortable Punktepolster von neun Zählern auf die Münchner aufrechtzuerhalten. Das erste Bully in der Kölner LANXESS arena fällt um 19.30 Uhr.

Die sportlichen Gegensätze zwischen Mannheim und Köln könnten in dieser Saison kaum größer sein: Während sich die Adler seit Saisonbeginn im Höhenflug befinden und die Tabellenführung innehaben, hat beim Team aus der Domstadt bereits der Kampf ums Überleben begonnen, denn nur ein Pünktchen trennen die Haie vom Tabellenelften aus Krefeld. Größtes Manko des Vizemeisters der vergangenen zwei Spielzeiten ist sicherlich die mangelnde Chancenverwertung. Mit 94 geschossenen Toren gehören die Kölner neben Schwenningen und Straubing zu den Teams, die die 100-Tore-Marke noch nicht geknackt haben.

Trotz des enttäuschenden Saisonverlaufs bleiben die Haie ein unangenehmer Gegner für die Adler.In der laufenden Spielzeit trafen beide Mannschaften bereits dreimal aufeinander. Die ersten beiden Duelle konnten die Adler mit 4:1 und 3:0 gewinnen, beim letzten Aufeinandertreffen am zweiten Weihnachtsfeiertag entführten die Haie durch einen 3:2-Sieg die drei Punkte aus Mannheim. Ein Selbstläufer wird die Partie für die Adler, die als klarer Favorit in das vierte Kräftemessen gehen, auf jeden Fall nicht, das weiß auch Stürmer Ronny Arendt: „Köln hat sich noch einmal verstärkt und die Jungs haben jetzt noch elf Spiele, in denen sie alles versuchen werden, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Wir wissen, wie schwierig die Haie zu spielen sind, und dass jede Mannschaft gegen den Tabellenführer hochmotiviert ist und sein bestes Eishockey spielen will, ist auch klar. Von daher erwarte ich ein sehr enges Match.“

Zwei äußerst positive Nachrichten hatte Adler-Trainer Geoff Ward am heutigen Vormittag im Rahmen des Pressetalks zu vermelden: Sowohl Verteidiger Danny Richmond als auch Angreifer Glen Metropolit werden in der LANXESS arena auflaufen. Richmond war am Sonntag im Derby nach einem Check von hinten heftig in die Bande geknallt, weshalb sein Einsatz gegen die Haie kurzzeitig auf der Kippe stand. Für Metropolit hingegen ist es das erste Spiel seit dem 06. Januar 2015: „Ich freue mich, der Mannschaft endlich wieder helfen zu können“, sagte der 40-jährige Kanadier nach dem Abschlusstraining.

Die Mannschaft wird sich morgen Nachmittag auf den Weg nach Köln begeben, ehe es dann am Abend um wichtige Punkte geht. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr und wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/content/html/shared/webradio/index.html?id=1 sowie im Laola1-FanTV unter http://www.laola1.tv/de-de/live/koelner-haie-adler-mannheim/280602.html übertragen.

Beim Duell der beiden Clubs am 26.12. stand die Defensive der Haie solide - Köln gewann in Mannheim mit 3:2

Der nächste Gegner der Adler: Kölner Haie

21. Januar 2015

Die Haie schwimmen wie Ende Dezember nach dem 3:2-Erfolg in der SAP Arena am unteren Ende der Playoff-Ränge und müssen weiterhin um jeden Punkt kämpfen, um bei dem Gerangel um die Endrundenteilnahme im Rennen zu bleiben. Nach dem Sieg in Mannheim am zweiten Weihnachtsfeiertag konnte das Team von Meistertrainer Niklas Sundblad auch gegen München und in Wolfsburg gewinnen und das Jahr 2014 so mit drei Erfolgen in Serie beenden.

Doch im neuen Jahr gab es erst zwei Siege aus sechs Partien, beide auf eigenem Eis. Die vier Auswärtspartien wurden verloren, vor allem bei den direkten Konkurrenten um Platz zehn in Krefeld, Düsseldorf und Nürnberg konnten die Domstädter keine Punkte mitnehmen. Aktueller Zwischenstand in der Tabelle: Platz zehn, nur ein Zähler vor den elftplatzierten Krefeld Pinguinen.

Immerhin, vor heimischem Publikum sind die Haie eine Macht. In den letzten elf Heimspielen gab es nur eine Niederlage. Das letzte Heimspiel ohne Punkte war die 0:3-Schlappe gegen die Adler Mitte November. Knapp war es allerdings beim letzten Heimspiel am vergangenen Freitag: die Haie lagen gegen die Augsburger Panther kurz vor Ende des zweiten Drittels noch mit 2:4 zurück, konnten aber durch die Tore von Andreas Holmqvist und John Tripp noch ausgleichen. Der 38 Jahre alte Verteidiger Daniel Tjernqvist schaffte in der Verlängerung den umjubelten Siegtreffer.

Das Spiel gegen die Adler ist das erste von drei Heimspielen in Folge und damit die Chance sich ein kleines Punktepolster zur Konkurrenz zu verschaffen. Sein erstes DEL-Spiel bestreitet am Donnerstag der 34 Jahre alte Douglas Murray. Die Haie lizensierten den Schweden in dieser Woche, um der Defensive noch mehr Stabilität zu verleihen. Murray war im bisherigen Saisonverlauf noch ohne Verein, stand in der vergangenen Spielzeit in der NHL bei den Montréal Canadiens unter Vertrag und bestritt dort die letzten 53 seiner fast 600 NHL-Spiele.

Facts:
Mike Iggulden (11 Tore und 12 Assists) und Philip Gogulla (12 Tore und 11 Assists) sind die besten Scorer der Haie +++ die letzten zehn Siege gewannen die Haie allesamt mit nur einem Tor Vorsprung +++ das Powerplay der Haie (15,7%) ist nur unwesentlich besser als das der Adler (15.1%) +++ nur zwei Teams der Liga konnten mehr Schüsse auf das eigene Tor abwehren +++ Danny aus den Birken hat die viertbeste Fangquote aller DEL-Keeper (92,3%) +++ die Adler sind in den letzten sechs Spielen nur zwei Mal ohne Überzahltor geblieben +++ die Überzahlquote in den letzten zehn Partien liegt bei 25,0%

Kölner Haie - Adler Mannheim
Donnerstag, 22.1.2015, 19:30 Uhr
Lanxess-Arena, Köln

Die Partie wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/content/html/shared/webradio/index.html?id=1 sowie im Laola1-FanTV unter http://www.laola1.tv/de-de/live/koelner-haie-adler-mannheim/280602.html übertragen.

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG