NEWS

Neuzugang Jamie Tardif wird am Freitag erstmals für die Adler auf Torejagd gehen.

Testspielphase beginnt – Adler treffen auf die ZSC Lions

14. August 2014

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase bestreiten die Adler am Freitag, den 15.08.2014, das erste Testspiel der Saison 2014/2015. Das mit sieben Neuzugängen verstärkte Team um Cheftrainer Geoff Ward trifft in der Tölzer Hacker-Pschorr-Arena auf die ZSC Lions aus Zürich. Für das erste von insgesamt vier Vorbereitungsspielen stehen dem neuen Trainer-Trio 22 Mann zur Verfügung. Lediglich Steve Wagner ist nach seiner Schulter-Operation noch nicht zu 100 Prozent einsatzfähig.

Am 04. August startete Headcoach Geoff Ward und die beiden Assistenztrainer Craig Woodcroft und Jay Leach mit der Mannschaft in eine intensive und schweißtreibende Vorbereitungsphase. Fast zwei Mal täglich bat das Trainer-Trio die Kufencracks aufs Eis, um das Team mit dem neuen Spielsystem vertraut zu machen und auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. „Ich bin mit dem Engagement meiner Jungs bislang sehr zufrieden. Jeder ist mit Leidenschaft bei der Sache und arbeitet unglaublich hart“, schilderte Neutrainer Geoff Ward seine Eindrücke von der Mannschaft.

Neben der Vermittlung des neuen Systems stand natürlich auch die Integration der sieben Neuzugänge im Vordergrund. „Die Spieler haben sehr viel Zeit miteinander verbracht und ein Gefühl füreinander bekommen. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist wirklich hervorragend“, so der 52-jährige Kanadier. Auch Neuzugang Robert Raymond stieß ins gleiche Horn: „Wir sind mit offenen Armen empfangen worden. Die Jungs sind charakterlich einwandfrei und es macht sehr viel Spaß, mit dieser Mannschaft zusammenzuarbeiten.“

Bezüglich der Reihenzusammenstellungen wollte sich Cheftrainer Geoff Ward während des Pressetalks am Donnerstagnachmittag noch nicht festlegen: „Wir werden verschiedene Kombinationen ausprobieren und schauen, welche Spieler am besten zusammenpassen.“

Das erste Bully in der Hacker-Pschorr-Arena fällt um 17.00 Uhr. Die Ticketpreise für Sitzplätze liegen bei zehn und für Stehplätze bei sieben Euro, Kinder zwischen sechs und 14 Jahre zahlen nur fünf Euro. Adler-Dauerkarteninhaber haben bei diesem Spiel keinen freien Eintritt.

19. Eagles Cup – Adler spielen 18.000 Euro für den guten Zweck ein

11. August 2014

Am 2. August fand die 19. Neuauflage des traditionellen Eagles Cups statt, bei dem die Adler-Cracks gemeinsam mit Partnern und Sponsoren ihre Stärken auf den 18 Grüns unter Beweis stellten und einen wunderschönen Tag auf der Anlage des Golfclubs St. Leon-Rot verbrachten. Selbst durch zwischenzeitlich aufkommende Regenschauer war den über 100 Teilnehmern die gute Laune nicht zu nehmen. Mit einer finalen Spendensumme von 18.000 Euro für die Initiative „Adler helfen Menschen e.V.“ fand der Tag seinen festlichen Höhepunkt.


Adler-Geschäftsführer Matthias Binder freute sich über die hohe Spendensumme, die durch die Teilnahmegebühr der Golfer und einigen großzügigen Einzelspenden zusammenkam: „Unser besonderer Dank gilt allen Teilnehmern, die die Initiative „Adler helfen Menschen e. V.“ mit ihrer großzügigen Spendenbereitschaft unterstützen. Wir freuen uns, dass wir auch in Zukunft unser wohltätiges Engagement fortführen und somit sozialen Projekten und in Not geratenen Menschen helfen können.“

CHL im Free-TV: SPORT1 überträgt live in Deutschland

08. August 2014

Der Free-TV-Sender SPORT1 wird ab dem Saisonstart am 21. August 2014 live und exklusiv von der Champions Hockey League (CHL) in Deutschland berichten. Darüber hinaus wird LAOLA1.tv, Europas größte Online-Streaming-Plattform, ausgewählte Spiele in Deutschland und Österreich live und exklusiv streamen. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen der Münchner Sportrechte-Agentur „the sportsman media group“ über die CHL-Erstverwertungsrechte in Deutschland.


Die Vereinbarung mit der Sport1 GmbH umfasst dabei die exklusive Nutzung der Medienrechte in Deutschland für zunächst ein Jahr. Dabei überträgt der Sender in der Gruppenphase ausgewählte Spiele mit deutscher Beteiligung live und exklusiv. Nach der Gruppenphase zeigt SPORT1 – unabhängig von einer deutschen Beteiligung – pro Runde jeweils ein Spiel inklusive des Finales am 3. Februar 2015 live. Insgesamt umfasst die Vereinbarung die Übertragung von 13 Live-Spielen von der Champions Hockey League. Die erste Live-Übertragung erfolgt am 22. August um 19.30 Uhr mit dem Spiel Eisbären Berlin gegen PSG Zlin (CZE).

Mit LAOLA1.tv, dem internationalen Sport TV im Internet, hat the sportsman media group eine Vereinbarung über die Nutzung der Medienrechte in Deutschland und Österreich abgeschlossen. LAOLA1.tv zeigt dort insgesamt mehr als 70 Spiele der Champions Hockey League als Live-Stream im Internet und mobil (iOS und Android). Die Vereinbarung umfasst die Live-Übertragung von 54 Spielen der Gruppenphase von Clubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der österreichischen Erste Bank Eishockey Liga (EBEL).

Dabei zeigt LAOLA1.tv in der Gruppenphase pro Runde fünf Spiele mit deutscher Beteiligung und alle Spiele der österreichischen Clubs. Hinzu kommen weitere Spiele internationaler Top-Clubs und zehn Spiele aus der Playoff Phase. Neben der Live-Übertragung stellt LAOLA1.tv ganze Spiele und Highlights als Video on demand im LAOLA1 Videocenter zur Verfügung.

Lutz Tigges, Direktor Media Rights the sportsman media group: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir die Champions Hockey League nun auch in den wichtigen Märkten Deutschland und Österreich verkauft haben. Mit SPORT1 und LAOLA1.tv haben wir zwei hochklassige Partner an unserer Seite, die eine hohe Eishockey-Kompetenz aufweisen. SPORT1 überträgt seit vielen Jahren mit großem Erfolg die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, zuletzt auch von den Olympischen Winterspielen in Sotschi. LAOLA1.tv ist seit Jahren starker Partner von der DEL und EBEL. Sowohl SPORT1 als auch LAOLA1.tv werden die Champions Hockey League in hochklassiger Art und Weise präsentieren.“

Olaf Schröder, Geschäftsführer von SPORT1: „Endlich hat auch das europäische Eishockey seine kontinentale Königsklasse! Und auf SPORT1 sind die Zuschauer vom ersten Spieltag an live im Free-TV dabei! Mit der Champions Hockey League bauen wir unser Portfolio an internationalen Eishockey-Highlights weiter aus – über die Liveübertragungen der Olympischen Eishockey-Turniere in Sotschi, der WM sowie des Deutschland Cups hinaus. Auf SPORT1 US haben wir zudem ab dieser Saison die NHL live im Programm. Sommer hin oder her: Wir sind heiß auf Eis!“

Karl Wieseneder, Geschäftsführender Gesellschafter der LAOLA1 GmbH: „Die Champions Hockey League ist ein weiteres wichtiges Recht in unserem hochklassigen Eishockey-Portfolio. Wir freuen uns sehr, dass wir den Fans neben der DEL und Erste Bank Eishockey Liga nun auch Spitzeneishockey aus der höchsten europäischen Spielklasse präsentieren können.“

the sportsman media group hat von Infront Sports & Media, exklusiver Vermarktungspartner der Champions Hockey League, den Auftrag für die Vermarktung der Medienrechte der Champions Hockey League in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten. In der Schweiz werden die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) sowie der Pay-TV-Sender Teleclub exklusiv von der Champions Hockey League berichten.

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG