NEWSARCHIV

3. Traditional Night gegen Hannover

16. Januar 2013 Am Sonntag, 27. Januar 2013, empfangen die Adler die Hannover Scorpions in der SAP Arena. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum des Mannheimer Eishockeys wird an diesem Sonntag die dritte Traditional Night 2012/2013 stattfinden. Die Adler spielen mit den weißen 1980er Meisterjerseys und würdigen so die erste Deutsche Meisterschaft des MERC in der Bundesliga 1980. Für alle Fans, die eine persönliche Erinnerung haben möchten, wird es wieder eine limitierte Auflage an Fanjerseys geben. Darüber hinaus werden wir die Original-Meisterschale von 1980 im Overtime-Bereich ausstellen, mit der sich alle interessierten Fans fotografieren lassen können, sofern sie einen Fotoapparat oder eine Handy-Kamera dabei haben.[...]

Adler überreichen Scheck an Rosys Kids Corner

14. Januar 2013 Am 21. Dezember 2012 fand das Spiel der leuchtenden Herzen in der SAP Arena statt. Auch 2012 verkauften Adlerfans wieder über 10.000 Blinkherzen für einen guten Zweck. Vor dem Spiel der Adler gegen die Grizzly Adams Wolfsburg freute sich Adler-Geschäftsführer Matthias Binder, einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro an Rosys Kids Corner überreichen zu können. Die Adler und der Verein „Adler helfen Menschen e.V.“ bedanken sich bei allen Spendern und Helfern, die durch ihren Einsatz solche Hilfen ermöglichen.[...]

Meine Meinung über…heute mit Ken Magowan

14. Januar 2013 Nach seiner dreimonatigen Verletzungspause feierte Stürmer Ken Magowan am vergangenen Wochenende sein Comeback. Der 31-Jährige erlitt im Oktober beim Spiel in Hamburg einen Augenbodenbruch und eine schwere Gehirnerschütterung. Nach einer langwierigen Reha ist der Flügelstürmer nun endlich wieder fit und hofft, bald wieder eine große Stütze des Teams zu sein. Wir haben Ken am Montag beim Krafttraining getroffen und ihn um seine Meinung zu den wichtigsten Themen rund um die Adler gebeten.[...]

Jochen Hecht ist Spieler des Monats Dezember

13. Januar 2013 Es hatte so ein wenig von der Heimkehr des verlorenen Sohnes, auch Jochen Hecht hat die drei Wochen in Mannheim genossen. Doch auch auf dem Eis war es eine Augenweide, dem gebürtigen Mannheimer zuzusehen. Fünf Tore und acht Assists in nur sechs Partien sind eine deutliche Aussage seiner Klasse gewesen.[...]

Der nächste Gegner: Grizzly Adams Wolfsburg

12. Januar 2013 Zum ersten von zwei Duellen innerhalb von zwei Wochen gegen die Adler treten die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntag nachmittag in der SAP Arena an. Seit dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams Ende November, als die Adler in Niedersachsen mit 4:2 gewannen, hat sich an der Ausgangssituation der Grizzlies nur eines geändert: der Vorsprung zum Tabellenletzten aus Düsseldorf hat sich auf satte zehn Punkte vergrössert.[...]

Jochen Hecht wechselt zurück nach Buffalo

11. Januar 2013 Jochen Hecht hat ein Vertragsangebot bis Saisonende bei den Buffalo Sabres (NHL) angenommen und wird die Adler mit sofortiger Wirkung verlassen. Jochen Hecht hat für die Adler sechs DEL-Spiele absolviert und dabei fünf Tore und acht Vorlagen erzielt.[...]

„Es war eine sehr schöne Zeit hier in Mannheim“

11. Januar 2013 Sechs Spiele, fünf Tore und acht Vorlagen – die Statistik von Jochen Hecht in seiner Zeit bei den Adlern war überragend. Das blieb auch den Verantwortlichen der Buffalo Sabres nicht verborgen. Am Donnerstag im Laufe des Tages bekam der 35-Jährige das Angebot, erneut in der NHL zu spielen. Die Buffalo Sabres wollen Jochen Hecht für die bald beginnende NHL-Saison zurück im Kader haben. Wir haben Jochen Hecht vor dem Abflug noch zu einem exklusiven Interview getroffen und uns mit ihm über seinen neuen Vertrag, die Rückkehr zu seiner Familie und seine Zeit in Mannheim unterhalten.[...]

Adler mit Ken Magowan zu Gast in Iserlohn

10. Januar 2013 Nach den zwei Auswärtssiegen am vergangenen Wochenende in München und Nürnberg reisen die Adler am Freitag das dritte Mal in Folge in die Fremde. Um 19.30 Uhr gastieren die Cracks von Headcoach Harold Kreis bei den Iserlohn Roosters und können bei diesem Spiel erstmals seit Oktober wieder auf Ken Magowan zählen. Der Kanadier hatte sich damals in Hamburg einen Augenhöhlenbruch und eine Gehirnerschütterung zugezogen.[...]

Der nächste Gegner der Adler: die Iserlohn Roosters

10. Januar 2013 Zu Hause hui, auswärts pfui! Die Iserlohn Roosters spielen in der aktuellen Saison mit zwei Gesichtern: auf heimischem Eis ist das Team von Trainer Doug Mason solide, hat elf von 18 Heimspielen gewonnen und nur eines der letzten sechs Partien vor der immer stimmungsvollen Kulisse im Eisstadion am Seilersee verloren. Für die Leistungen in den Auswärtspartien war die 0:5-Niederlage gegen die Adler in der SAP Arena Anfang Oktober bezeichnend: harmlos. Erst drei Mal konnte das Team um Nationalspieler Michael Wolf in der laufenden Saison auswärts gewinnen.[...]

Deutsche Tischeishockeymeisterschaften im Team und Adler-Mannheim-Trophy

09. Januar 2013 Aktionstag zur Jubiläumsausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen



Rund um die Ausstellung „75 Jahre Eishockeystadt Mannheim“ finden am 2. Februar zwei hochkarätige Wettbewerbe in den Reiss-Engelhorn-Museen statt. Bei diesen dreht sich passend zur Schau zwar auch alles um den Puck, allerdings in Miniaturform: Der Deutsche Tischeishockeyverband (DTEV) veranstaltet die Deutschen Team-Meisterschaften und die Adler-Mannheim-Trophy im Museum Weltkulturen D5.[...]

Nachgefragt bei Doug Janik

09. Januar 2013 Für Adler Doug Janik endete das Jahr 2012 alles andere als glücklich. Der Verteidiger erlitt beim Spiel der leuchtenden Herzen am 21. Dezember gegen die Krefeld Pinguine einen Bruch des Daumensattelgelenkes und musste kurz nach Weihnachten operiert werden. Damit verpasste Janik nicht nur den traditionsreichen Spengler Cup in Davos, sondern wird den Adlern auch noch in den kommenden Wochen in der DEL fehlen. Wir haben den 32-Jährigen heute bei der Reha getroffen und mit ihm gesprochen. [...]

Fünf Fragen an Ronny Arendt

07. Januar 2013 Mit sechs Punkten aus den beiden Auswärtsspielen in München und Nürnberg sind die Adler optimal ins Jahr 2013 gestartet. Nach dem 5:1-Erfolg in München konnten die Adler auch zwei Tage später trotz des Verlustes der NHL-Cracks Dennis Seidenberg und Jason Pominville in Nürnberg mit 3:1 gewinnen. In der Tabelle verschafften diese beiden Siege den Adlern an der Spitze etwas Luft. Nach rund vier Wochen Verletzungspause spielte Ronny Arendt in München erstmals wieder seit seiner Trainingsverletzung. Wir haben den Außenstürmer getroffen und uns mit ihm über die aktuellen Ergebnisse und Ereignisse unterhalten.[...]

CASHPOINT neuer Hauptsponsor der DEL

05. Januar 2013 Das Gauselmann-Tochterunternehmen CASHPOINT ist neuer Hauptsponsor der Deutschen Eishockey Liga (DEL) – der höchsten Spielklasse des deutschen Eishockeys. Die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen dem Sportwettanbieter und der DEL startet mit dem kommenden DEL Winter Game in Nürnberg, das CASHPOINT zusätzlich als Premiumpartner unterstützt, und läuft zunächst bis zum Sommer 2016.[...]

Der nächste Gegner der Adler: die Thomas Sabo Ice Tigers

05. Januar 2013 Weniger als 24 Stunden nach dem emotionalen Highlight beim 4:3-Erfolg vor 50.000 Zuschauern im DEL Winter Game gegen den Deutschen Meister aus Berlin hat am Sonntag auch die Ice Tigers aus Nürnberg der DEL-Alltag wieder. Mit den Adlern und den Eistigern treffen zwei der aktuell besten DEL-Teams aufeinander.[...]

Der nächste Gegner der Adler: EHC Red Bull München

03. Januar 2013 Der EHC Red Bull München ist der erste Gegner der Adler zum Auftakt des Jahres 2013. Der Tabellenneunte aus München kämpft um jeden Punkt, um unter den Top 10 der Liga zu bleiben und damit zumindest die Pre-Play-Offs zu erreichen. Doch bei den Bayern hängt zur Zeit sehr viel von zwei Akteuren ab: Blake Wheeler und Paul Stastny.[...]

Die Wahl zum Spieler des Monats Dezember läuft

02. Januar 2013 Die Faninitiative und ihre Fanclubs laden alle Fans der Adler auch in diesem Monat wieder ein, ihren Adler-Spieler des Monats zu wählen. Welcher Spieler war im Dezember der Beste, wer hat den stärksten Eindruck hinterlassen? Schreibt einfach eine E-Mail mit eurem Namen und Adresse an spielerwahl@die-blau-weiss-roten.de mit dem Spieler eurer Wahl oder benutzt das Formular auf der Homepage der Blau-Weiß-Roten.[...]

Die Adler sind Spengler-Cup-Sieger-Besieger

31. Dezember 2012 Mit einem ungefährdeten 7:2-Finalsieg gegen den HC Davos holte sich die mit NHL-Stars gespickte Truppe des Team Canada verdient den Turniersieg bei der 86. Auflage des Spengler-Cup in Davos. Dank des NHL-Lockouts war das Turnier in diesem Jahr das wohl die bestbesetzte Austragung in der langen Geschichte des Turniers.[...]

Spengler-Cup 2012: Der Spielplan

30. Dezember 2012 .[...]

Marcel Goc fällt wieder einige Wochen aus

29. Dezember 2012 Bei der 2:6-Niederlage der Adler gegen den HC Davos am 28. Dezember musste Marcel Goc schon im ersten Drittel verletzungsbedingt ausscheiden. Der Stürmer hat sich einen Anriss des vorderen Syndesmosebandes zugezogen und wird voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen.

Der nächste Gegner: HC Fribourg-Gotteron

28. Dezember 2012 Der HC Fribourg-Gottéron ist in diesem Jahr nach Servette Genf und den Kloten Flyers der dritte Club, der nach der Modusänderung 2009 neben dem Gastgeber als zweiter Schweizer Teilnehmer beim Spengler-Cup antreten darf. Nach finanziellen Schwierigkeiten Mitte des letzten Jahrzehnts hat sich der Klub aus der Westschweiz nach drei Halbfinalteilnahmen 2008, 2009 und 2012 wieder einen besseren Namen im Schweizer Eishockey gemacht. Die Einladung zum Spengler-Cup 2012 ist ein Geschenk zum 75-jährigen Jubiläum des Klubs, der vor genau 20 Jahren zuletzt beim Turnier in Davos teilnahm.[...]

Im Nachrichten-Archiv blättern

<<    <   | 1-20 | 21-40 | 41-60 | 61-80 | 81-100 | 101-120 | 121-140 | 141-160 | 161-180 | 181-200 | 201-220 | 221-240 | 241-260 | 261-280 | 281-300 | 301-320 | 321-340 | 341-360 | 361-380 | 381-400 | 401-420 | 421-440 | 441-460 | 461-480 | 481-500 | 501-520 | 521-540 | 541-560 | 561-580 | 581-600 | 601-620 | 621-640 | 641-660 | 661-680 | 681-700 | 701-720 | 721-740 | 741-760 | 761-780 | 781-800 | 801-820 | 821-840 | 841-860 | 861-880 | 881-900 | 901-920 | 921-940 | 941-960 | 961-980 | 981-1000 | 1001-1020 | 1021-1040 | 1041-1060 | 1061-1080 | 1081-1100 | 1101-1120 | 1121-1140 | 1141-1160 | 1161-1180 | 1181-1200 | 1201-1220 | 1221-1240 | 1241-1260 | 1261-1280 | 1281-1300 | 1301-1320 | 1321-1340 | 1341-1360 | 1361-1380 | 1381-1400 | 1401-1420 | 1421-1440 | 1441-1460 | 1461-1480 | 1481-1500 | 1501-1520 | 1521-1540 | 1541-1560 | 1561-1580 | 1581-1600 | 1601-1620 | 1621-1640 | 1641-1660 | 1661-1680 | 1681-1700 | 1701-1720 | 1721-1740 | 1741-1760 | 1761-1780 | 1781-1800 | 1801-1820 | 1821-1840 | 1841-1860 | 1861-1880 | 1881-1900 | 1901-1920 | 1921-1940 | 1941-1960 | 1961-1980 | 1981-2000 | 2001-2020 | 2021-2040 | 2041-2060 | 2061-2080 | 2081-2100 | 2101-2120 | 2121-2140 | 2141-2160 | 2161-2180 | 2181-2200 | 2201-2220 | 2221-2240 | 2241-2260 | 2261-2280 | 2281-2300 | 2301-2320 | 2321-2340 | 2341-2360 | 2361-2380 | 2381-2400 | 2401-2420 | 2421-2440 | 2441-2460 | 2461-2480 | 2481-2500 | 2501-2520 | 2521-2540 | 2541-2560 | 2561-2580 | 2581-2600 | 2601-2620 | 2621-2640 | 2641-2660 | 2661-2680 | 2681-2700 | 2701-2720 | 2721-2740 | 2741-2760 | 2761-2780 | 2781-2800 | 2801-2820 | 2821-2840 | 2841-2860 | 2861-2880 | 2881-2900 | 2901-2920 | 2921-2940 | 2941-2960 | 2961-2980 | 2981-3000 | 3001-3020 | 3021-3040 | 3041-3060 | 3061-3080 | 3081-3100 | 3101-3120 | 3121-3140 | 3141-3160 | 3161-3180 | 3181-3200 | 3201-3220 | 3221-3240 | 3241-3260 | 3261-3280 | 3281-3300 | 3301-3320 | 3321-3340 | 3341-3360 | 3361-3380 | 3381-3400 | 3401-3417 |    >    >>

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG