NEWSARCHIV

Alle nach München! – Sonderzug rollt diese Saison gen Süden

01. September 2010 Erstmalig seit 2003 verlässt der Sonderzug den Mannheimer Bahnhof wieder in südlicher Richtung. Nach diversen Zielen im „Norden“ werden wir in diesem Jahr die bayrische Landeshauptstadt ansteuern. München war bei vielen Fans Favorit für einen erneuten Sonderzug. Damit kehren wir an die Stelle zurück, an der Mike Stevens die Adler 2001 zur Meisterschaft schoss. Eine eigene Kurve hinter dem Tor macht das Ziel München besonders attraktiv. Für alle, die sitzen möchten, können wir Sitzplätze auf der Geraden anbieten, die an den Stehplatz-Gästeblock anschließt. Allerdings sind die Sitzplatzkarten auch ein wenig teurer als die Stehpatzkarten.[...]

Spielverlegungen und Sky-Übertragung

31. August 2010 Durch den DEL-Ausscchluss der Kassel Huskies wurden zwei Spielverlegungen für die Adler möglich. So findet das ursprünglich für Donnerstag, 28.10. vorgesehene Match der Adler gegen die Kölner Haie nun am Sonntag, 17. Oktober 2010 um 18.30 Uhr statt.



Die Auswärtspartie bei den DEG Metro Stars wurde von Dienstag, 30.11. auf Freitag, 3. Dezember, 19.30 Uhr verlegt.

[...]

Adler verpflichten Manuel Klinge

30. August 2010 Nur einen Tag nach der Zusage nach Mannheim zu kommen hat Manuel Klinge bereits auf dem Eis der SAP ARENA gestanden und mit seinen neuen Kollegen trainiert. Nachdem am vergangenen Donnerstag die Entscheidung gefallen war, dass die Kassel Huskies nicht am Spielbetrieb der DEL teilnehmen werden, haben die Adler ihre Kontakte zu Manuel Klinge wieder aufgenommen und konnten sich schnell auf einen Wechsel einigen.[...]

David Cespiva ab sofort bei den Adlern unter Vertrag

30. August 2010 Nach der Vertragsunterzeichnung von Manuel Klinge am Vormittag unterschrieb am Abend auch David Cespiva einen Vertrag bei den Adlern, die mit der Verpflichtung des 24-jährigen Verteidigers auf die Verletzung von Sven Butenschön reagiert haben. Butenschön hatte sich am Samstag beim letzten European Trophy Spiel gegen die Eisbären Berlin einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und wird mindestens zwei Monate ausfallen.[...]

Adler nur noch mit Minimalchancen auf die Teilnahme am Finalturnier

28. August 2010 Vor dem letzten Vorrundenspieltag in der European Trophy haben die Adler nur noch theoretische Chancen auf die Teilnahme am Finalturnier in Salzburg und Zell am See am kommenden Wochenende.[...]

Adler verpassen Finalteilnahme in Salzburg

28. August 2010 Die Chancen der Adler auf die Finalteilnahme am Red Bull Salute waren nach der 1:6-Niederlage am vergangenen Mittwoch schon vor dem Spiel sehr gering. Lediglich ein Sieg mit fünf Toren Differenz oder ein Sieg mit zwei Toren bei gleichzeitiger Schützhilfe aus den anderen Spielen, hätte das Blatt noch wenden können. Doch die Berliner präsentierten sich trotz des Spiels am Tag zuvor in Dresden gegen Prag in besserer und frischerer Verfassung als die Adler, die zwar das Tempo der Eisbären mitgehen konnten, im Abschluss aber Schwächen offenbarten.[...]

Adler kommen in Prag unter die Räder

26. August 2010 Nach den drei überzeugenden Heimspielen gegen Djurgarden Stockholm, Linköping HC und Färjestads BK konnten die Adler die gezeigten Leistungen der Vorwoche beim Auswärtsspiel in Prag gegen Sparta nicht bestätigen. Adler-Coach Harold Kreis bemängelte nach dem Spiel, dass sein Team von der ersten Minute an nie ins Spiel gefunden hat, der Gegner allerdings über 60 Minuten eine hervorragende Leistung gezeigt hat, weshalb der Sieg absolut verdient ist.[...]

Der nächste Gegner in der European Trophy: die Eisbären aus Berlin

26. August 2010 Am Samstag Nachmittag um 16 Uhr treffen die Adler in Heilbronn in ihrem letzten Vorrundenspiel der diesjährigen European Trophy auf die Eisbären Berlin. Das Spiel wird wieder im Webradio bei Radio Regenbogen zu hören sein, den Liveticker gibt es unter http://www.europeantrophy.com/live.php?id=34 .[...]

HC Sparta Prag - der nächste Gegner der Adler in der European Trophy

23. August 2010 Am Mittwoch Abend treten die Adler zu ihrem letzten Vorrunden-Auswärtsspiel in der European Trophy bei Sparta Prag an. Prag liegt in der Tabelle der Capital Division einen Punkt hinter den Adlern auf Platz 4. Ein Sieg der Mannheimer in Prag könnte eine Vorentscheidung beim Kampf um die Teilnahme beim Finalturnier in Salzburg sein.[...]

Hochkarätige Teams fordern den Adlern alles ab

21. August 2010 Drei Spiele innerhalb von vier Tagen gegen die schwedischen Topteams Djurgardens IF Stockholm Linköping HC und Färjestads BK verlangten den Adlern alles ab. In allen drei Auseinandersetzungen mussten die Mannen von Chefcoach Harold Kreis über 60 Minuten konzentriert und engagiert zur Sache gehen, um zu gewinnen bzw. zu punkten. Aus diesem Grund zeigt sich Harold Kreis sehr zufrieden mit den bisherigen Auftritten der Adler 2010/2011.[...]

Linköpings HC - Gegner der Adler in der European Hockey League

20. August 2010 Der Eishockeyklub aus der 97000-Einwohner-Stadt Linköping, 200 Kilometer südwestlich von Stockholm, hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Spitzenklub gemausert. Seit 2004 landete Linköping immer unter den ersten Vier nach Abschluss der Vorrunde und feierte mit den Vizemeisterschaften 2007 und 2008 die grössten Erfolge der Vereinsgeschichte. Die vergangene Saison schloss man auf dem dritten Vorrundenplatz ab, im Play-Off-Halbfinale war dann aber Djurgarden Endstadion im Kampf um die schwedische Meisterschaft.[...]

Färjestads BK - der Gegner der Adler am Samstag

20. August 2010 Am Samstag Nachmittag endet für die Mannheimer Adler mit dem Heimspiel gegen Färjestads BK die „schwedische Woche“ in der European Trophy. Färjestads verlor nach zwei 2:1-Siegen gegen die Ligakonkurrenten Linköpings und Djurgardens am Mittwoch deutlich mit 1:5 bei Sparta Prag. AM heutigen Freitag tritt das Team von Coach Tommy Samuelsson in der Berliner o2-World gegen die Eisbären Berlin an.[...]

Adler können gegen Stockholm überzeugen – Brathwaite spielt herausragend

19. August 2010 Einen gelungenen Heimauftakt feierten die Adler im Rahmen der European Trophy gegen den schwedischen Rekordmeister Djurgardens IF Stockholm. Mit 3:0 (0:0,2:0,1:0) gewannen die Cracks von Harold Kreis vor 10.157 Zuschauern in der gut gefüllten SAP ARENA. Es war dies auch die höchste Zuschauerzahl, die bislang bei der European Trophy zu verzeichnen war.[...]

Gesundheit in besten Händen - Adler und AOK – das neue A-Team der Saison

18. August 2010 Die Adler Mannheim spielen ab der kommenden Saison auch mit Unterstützung der AOK Rhein-Neckar-Odenwald. Als starker Partner in Sachen Gesundheit setzt die AOK ihr Know-how ein und begleitet die Spieler auf ihrem Weg zum Erfolg. Für beide Partner ist Gesundheit das höchste Gut, das es zu erhalten gilt. Hier hat die AOK ein umfangreiches und attraktives Angebot. Mit Platz 1 in der Gesundheitsförderung wurde sie von der Zeitschrift EURO ausgezeichnet. Platz 1 ist auch das Ziel der Adler und der AOK in der neuen Saison.[...]

Djurgardens IF - Gegner der Adler in der European Trophy

17. August 2010 Mit einem 5:0-Heimsieg gegen Färjestads und einer 1:2-Niederlage in Linköping ist Djurgårdens IF Stockholm am vergangenen Wochenende in die European Trophy gestartet. Am Mittwoch Abend tritt der schwedische Rekordmeister in der Mannheimer SAP ARENA gegen die Adler an.[...]

IFK Helsinki - der dritte Gegner in der European Trophy

14. August 2010 Nach dem Zwischenstopp in der norwegischen Hauptstadt Oslo am Freitag treten die Adler am Samstag zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen in Finnland an, diesmal gegen Jokerits Lokalrivalen HIFK. Auch dieses Spiel wird im Webradio bei Radio Regenbogen übertragen, den Live-Ticker gibt es unter http://www.europeantrophy.com/live.php?id=11.[...]

Adler können im dritten Spiel Akzente setzen

14. August 2010 Nach zwei Niederlagen zum Start in die European Trophy 2010 konnten die Adler im dritten Spiel bei IFK Helsinki einen 2:1-Sieg verbuchen. Eine kompakte Mannschaftsleistung und ein starker Felix Brückmann im Tor sicherten den Adlern die drei Punkte gegen das finnische Spitzenteam, das seine ersten beide Matches der European Trophy gewonnen hatte. Harold Kreis, Trainer der Adler, äußerte sich nach dem Match gegen IFK Helsinki zufrieden mit dem Auftritt und lobte den Teamspirit, den die Mannschaft an den Tag gelegt hat, obwohl die Vorbereitung auf das Match gegen HIFK durch die späte Rückkunft aus Oslo – erst um fünf morgens kehrten die Adler aus Oslo ins Hotel in Helsinki zurück und mussten schon zwölf Stunden später wieder aufs Eis – extrem erschwert wurde.[...]

Valerenga IF Oslo - der zweite Gegner der Adler in der European Trophy

13. August 2010 Mit dem Spiel beim norwegischen Rekordmeister Vålerenga IF Oslo bestreiten die Adler heute Abend ihr zweites Spiel in der European Trophy. Vålerenga wird nach der 1:4-Heimniederlage am Mittwoch gegen Sparta Prag wie die Adler versuchen, den ersten Sieg in der European Trophy zu landen.[...]

Adler mit positiven Ansätzen im Auftaktmatch

12. August 2010 Mit 1:2 (0:0,1:1,0:1) haben die Adler am Mittwoch das erste Spiel der European Trophy in Helsinki gegen Jokerit verloren. Gegen frischer und schon eingespielter wirkende Finnen hielten die Cracks von Harold Kreis über weite Strecken mit und mussten sich am Ende nur knapp geschlagen geben. [...]

Jokerit Helsinki - Gegner der Adler bei der European Trophy

10. August 2010 Der Auftakt zur diesjährigen European Trophy findet für die Adler in Finnland statt. Die Adler treten am Mittwoch um 17:30 Uhr (MESZ) beim sechsfachen finnischen Meister Jokerit Helsinki an. Das Spiel wird live im Webradio bei Radio Regenbogen (http://www.regenbogen.de/sport/adler-mannheim.html) übertragen. Zudem gibt es einen Live-Ticker unter http://www.europeantrophy.com.

[...]

Im Nachrichten-Archiv blättern

<<    <   | 1-20 | 21-40 | 41-60 | 61-80 | 81-100 | 101-120 | 121-140 | 141-160 | 161-180 | 181-200 | 201-220 | 221-240 | 241-260 | 261-280 | 281-300 | 301-320 | 321-340 | 341-360 | 361-380 | 381-400 | 401-420 | 421-440 | 441-460 | 461-480 | 481-500 | 501-520 | 521-540 | 541-560 | 561-580 | 581-600 | 601-620 | 621-640 | 641-660 | 661-680 | 681-700 | 701-720 | 721-740 | 741-760 | 761-780 | 781-800 | 801-820 | 821-840 | 841-860 | 861-880 | 881-900 | 901-920 | 921-940 | 941-960 | 961-980 | 981-1000 | 1001-1020 | 1021-1040 | 1041-1060 | 1061-1080 | 1081-1100 | 1101-1120 | 1121-1140 | 1141-1160 | 1161-1180 | 1181-1200 | 1201-1220 | 1221-1240 | 1241-1260 | 1261-1280 | 1281-1300 | 1301-1320 | 1321-1340 | 1341-1360 | 1361-1380 | 1381-1400 | 1401-1420 | 1421-1440 | 1441-1460 | 1461-1480 | 1481-1500 | 1501-1520 | 1521-1540 | 1541-1560 | 1561-1580 | 1581-1600 | 1601-1620 | 1621-1640 | 1641-1660 | 1661-1680 | 1681-1700 | 1701-1720 | 1721-1740 | 1741-1760 | 1761-1780 | 1781-1800 | 1801-1820 | 1821-1840 | 1841-1860 | 1861-1880 | 1881-1900 | 1901-1920 | 1921-1940 | 1941-1960 | 1961-1980 | 1981-2000 | 2001-2020 | 2021-2040 | 2041-2060 | 2061-2080 | 2081-2100 | 2101-2120 | 2121-2140 | 2141-2160 | 2161-2180 | 2181-2200 | 2201-2220 | 2221-2240 | 2241-2260 | 2261-2280 | 2281-2300 | 2301-2320 | 2321-2340 | 2341-2360 | 2361-2380 | 2381-2400 | 2401-2420 | 2421-2440 | 2441-2460 | 2461-2480 | 2481-2500 | 2501-2520 | 2521-2540 | 2541-2560 | 2561-2580 | 2581-2600 | 2601-2620 | 2621-2640 | 2641-2660 | 2661-2680 | 2681-2700 | 2701-2720 | 2721-2740 | 2741-2760 | 2761-2780 | 2781-2800 | 2801-2820 | 2821-2840 | 2841-2860 | 2861-2880 | 2881-2900 | 2901-2920 | 2921-2940 | 2941-2960 | 2961-2980 | 2981-3000 | 3001-3020 | 3021-3040 | 3041-3060 | 3061-3080 | 3081-3100 | 3101-3120 | 3121-3140 | 3141-3160 | 3161-3180 | 3181-3200 | 3201-3220 | 3221-3240 | 3241-3260 | 3261-3280 | 3281-3300 | 3301-3320 | 3321-3340 | 3341-3360 | 3361-3380 | 3381-3400 | 3401-3420 | 3421-3440 | 3441-3460 | 3461-3480 | 3481-3500 | 3501-3520 | 3521-3540 | 3541-3560 | 3561-3580 | 3581-3600 | 3601-3620 | 3621-3640 | 3641-3660 | 3661-3680 | 3681-3681 |    >    >>

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG