NEWSARCHIV

Das hungrige „Wolfsrudel“ trifft auf die Grizzlys

04. Februar 2016 Bevor die DEL auf Grund des Trainingslagers der deutschen Nationalmannschaft eine letzte Pause einlegt, warten noch zwei Spiele auf die Adler. Erst geht es am Freitag nach Wolfsburg, zwei Tage später kommt Augsburg in die SAP Arena. Cheftrainer Greg Ireland erwartet, dass vor diesen beiden wichtigen Partien ein Ruck durch die Mannschaft geht.[...]

Der nächste Gegner der Adler: Grizzlys Wolfsburg

04. Februar 2016 Wie schon in beiden Spielen des letzten Wochenendes treffen die Adler auch am Freitag auf einen direkten Tabellennachbarn. Die Grizzlys Wolfsburg halten sich trotz durchwachsener Leistungen in den letzten Wochen weiterhin in den Top 6 der Liga und wollen ihren Zwei-Punkte-Vorsprung gegen den Siebten aus Mannheim natürlich auch behaupten.[...]

Matt Lashoff: „Es war klar, dass ich hier lande“

03. Februar 2016 Es war ein verrückter erster Tag für den neuen Adler Matt Lashoff. Viele Stunden im Flugzeug, die neuen Mitspieler kennen lernen und dann gleich aufs Eis für sein erstes Training. Für ein Interview hatte der 29-Jährige danach aber noch Kraft und Zeit.[...]

Denis Reul: „Jetzt sind wir als Mannschaft gefragt“

02. Februar 2016 Seit einer Woche ist Denis Reul wieder zurück im Spielbetrieb. Über drei Monate mussten die Adler auf den Abwehrhünen verzichten, der gegen die Straubing Tigers sein Comeback feierte. Nach dem Training am Dienstag nahm sich die Nummer 29 der Adler Zeit für ein kurzes Interview.[...]

Matt Lashoff unterschreibt bis Saisonende

02. Februar 2016 Die Adler Mannheim haben ihre zehnte Ausländerlizenz vergeben und Verteidiger Matt Lashoff für den Rest der Saison unter Vertrag genommen. Der 29-jährige US-Amerikaner, zuletzt für die Lehigh Valley Phantoms aktiv, wird am Mittwoch in Mannheim erwartet und könnte bereits am Freitag spielberechtigt sein. [...]

Dennis Endras fällt acht bis zwölf Wochen aus

01. Februar 2016 Was gestern befürchtet wurde, ist nun traurige Gewissheit: Dennis Endras erlitt am Sonntag im Auswärtsspiel bei den Thomas Sabo Ice Tigers einen Adduktoreneinriss. Das ergab eine medizinische Untersuchung am Montagnachmittag. Der 30-jährige Immenstädter fällt demnach acht bis zwölf Wochen aus. [...]

Adler und Wild Wings bewerben sich um das 3. DEL Winter Game

01. Februar 2016 Nürnberg, Düsseldorf, und nun Sinsheim? Die Adler Mannheim und die Schwenninger Wild Wings bewerben sich gemeinsam um das 3. DEL Winter Game. Als Austragungsort für das Freiluft-Spektakel zwischen den beiden besten baden-württembergischen Mannschaften ist die Wirsol Rhein-Neckar-Arena ins Auge gefasst worden.[...]

Der nächste Gegner der Adler: Thomas Sabo Ice Tigers

30. Januar 2016 Der Dezember 2015 war für die Adler ein sportlich (fast) erfolgloser Monat. Die Ausbeute der Thomas Sabo Ice Tigers war Ende des letzten Jahres aber nur unwesentlich besser. Zwischen Ende November und Anfang Januar holte das Team von Trainer Rob Wilson nur drei Siege aus zwölf Spielen. Die Wende brachte ausgerechnet das Gastspiel der Adler an der Noris Anfang Januar.[...]

Auf die Kleinigkeiten kommt es an

28. Januar 2016 Viel Zeit bleibt den Adlern nicht, um sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Drei Tage nach dem Heimspiel gegen Straubing kommt München am Freitag in die SAP Arena. Im Pressetalk vor dem vierten Duell mit den Bayern in dieser Saison blickte Greg Ireland auf das Spiel gegen die Tigers zurück und sieht seine Mannschaft trotz der Niederlage im Aufwind.[...]

Jochen Hecht: Der überraschte Rekordhalter

28. Januar 2016 Es ist der 5. Januar 2016. Im Spiel der Adler bei den Thomas Sabo Ice Tigers läuft die 45. Spielminute. Ein Pass von Jochen Hecht wird von einem Nürnberger Schläger noch leicht abgefälscht und landet so bei Christoph Ullmann, der zum zwischenzeitlichen 3:3 trifft. Jochen dreht ab und bejubelt seinen Scorerpunkt, wie er es zuvor bereits 309 Mal in der DEL getan hat. Wenige Tage später sitzt er entspannt in der Kabine der SAP Arena und weiß gar nicht, warum dieser Assist in Nürnberg etwas Besonderes sein soll.[...]

Der nächste Gegner der Adler: EHC Red Bull München

28. Januar 2016 „Dank“ der 4:5-Niederlage der Adler am Dienstag gegen Straubing müssen die Münchener nicht befürchten, im Falle einer Niederlage den vierten Platz an die Mannheimer abtreten zu müssen. Tatsächlich richtet sich der Blick der Mannschaft von Trainer Don Jackson aber ohnehin eher nach oben. Denn nach drei Siegen in den ersten drei Saisonduellen gegen den Deutschen Meister soll auch am Freitag die Reise an die Tabellenspitze fortgesetzt werden.[...]

Deutsche Telekom wird neuer DEL-Medienpartner

27. Januar 2016 Die Deutsche Telekom wird neuer Partner der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und hat sich die Medienrechte für die kommenden vier Spielzeiten ab der Saison 2016/17 gesichert. Die Vereinbarung umfasst alle Bewegtbildrechte und beinhaltet eine einseitige Option auf weitere vier Jahre.[...]

Verkauf von Game Worn Jerseys beim München-Spiel

27. Januar 2016 Trikotsammler aufgepasst: Beim Spiel der Adler gegen München am Freitag, den 29. Januar um 19:30 Uhr, werden Game Worn Trikots verkauft. 68 Jerseys aus vier Spielzeiten sind zwischen den Blöcken 208/209 erhältlich.[...]

DEL ändert Modus für Verlängerung

26. Januar 2016 Die Deutsche Eishockey Liga hat ab der Saison 2016/17 eine Regeländerung für Spiele beschlossen, die in die Verlängerung gehen. Demnach dürfen künftig in der fünfminütigen Overtime jeweils nur noch drei Feldspieler pro Team eingesetzt werden. Bislang wurde in der Overtime im Modus „Vier-gegen-Vier“ gespielt. [...]

Nach zwei „engen Kisten“ kommt Straubing

25. Januar 2016 Der Spielplan sieht für die Adler Mannheim keine Verschnaufpause vor. Zwei Tage nach dem Auswärtsspiel in Köln geht es für den amtierenden Deutschen Meister schon vor eigenem Publikum weiter. Die Straubing Tigers kommen am Dienstag zum Nachholspiel des 32. Spieltags in die SAP Arena.[...]

Der nächste Gegner der Adler: Straubing Tigers

25. Januar 2016 Spitzenspiel! Beim Spiel der Adler gegen Straubing treffen die beiden besten Mannschaften des Jahres 2016 aufeinander!!! Nach einem starken Saisonstart waren die Niederbayern von der Tabellenspitze in den Abwärtsstrudel geraten, konnten von Oktober bis Dezember im Schnitt nur jedes dritte Match gewinnen. Auch der 4:2-Heimsieg gegen die Adler zwei Wochen vor Weihnachten war da nur ein kurzes Aufflackern des Erfolgs, kurz danach fand sich die Mannschaft von Trainer Larry Mitchell auf Tabellenplatz zwölf wieder.[...]

Der nächste Gegner der Adler: Kölner Haie

23. Januar 2016 Seit einigen Wochen schon stand Niklas Sundblad als Trainer der Kölner Haie angesichts der durchwachsenen Ergebnisse und der fast stets nach unten zeigenden Erfolgskurve in der Kritik. Nach der enttäuschenden 3:4-Heimniederlage der Haie am vergangenen Sonntag gegen das Tabellenschlusslicht aus Krefeld war dann endgültig Schluss. Der Meistertrainer des ERC Ingolstadt aus der vorletzten Saison wurde gemeinsam mit seinem Assistenten Petri Liimatainen freigestellt.[...]

„Knochenharte Spiele“ in Hamburg und Köln

21. Januar 2016 Der DEL-Spielplan schickt die Adler am kommenden Wochenende quer durch Deutschland. Zwei Auswärtsspiele stehen an, am Freitag in Hamburg und zwei Tage später in Köln. Vor den Duellen mit den Freezers und den Haien hat sich das Mannheimer Lazarett weiter verkleinert, bis auf Marcel Goc und Denis Reul steht der komplette Kader zur Verfügung.[...]

Der nächste Gegner der Adler: Hamburg Freezers

21. Januar 2016 Den Freezers droht das schlechteste Saisonergebnis seit fünf Jahren. Die Mannschaft von Trainer Serge Aubin schafft seit Wochen nicht den Sprung in die Top sechs der Liga, muss dagegen aktuell eher befürchten, die nur einen Punkt zurückliegenden Teams aus Köln und Ingolstadt passieren zu lassen und damit sogar aus den Pre-Playoff-Plätzen herauszurutschen.[...]

25.000 Euro für Rosys Kids Corner

19. Januar 2016 Vor dem Spiel der Adler gegen die Eisbären Berlin überreichte Adler-Geschäftsführer Matthias Binder im Namen des Vereins „Adler helfen Menschen“ eine Spende in Höhe von 25.000,- Euro an Rosys Kids Corner. Die Spende stammt aus dem Erlös des „Spiels der leuchtenden Herzen“ vom 18.12.2015.[...]

Im Nachrichten-Archiv blättern

<<    <   | 1-20 | 21-40 | 41-60 | 61-80 | 81-100 | 101-120 | 121-140 | 141-160 | 161-180 | 181-200 | 201-220 | 221-240 | 241-260 | 261-280 | 281-300 | 301-320 | 321-340 | 341-360 | 361-380 | 381-400 | 401-420 | 421-440 | 441-460 | 461-480 | 481-500 | 501-520 | 521-540 | 541-560 | 561-580 | 581-600 | 601-620 | 621-640 | 641-660 | 661-680 | 681-700 | 701-720 | 721-740 | 741-760 | 761-780 | 781-800 | 801-820 | 821-840 | 841-860 | 861-880 | 881-900 | 901-920 | 921-940 | 941-960 | 961-980 | 981-1000 | 1001-1020 | 1021-1040 | 1041-1060 | 1061-1080 | 1081-1100 | 1101-1120 | 1121-1140 | 1141-1160 | 1161-1180 | 1181-1200 | 1201-1220 | 1221-1240 | 1241-1260 | 1261-1280 | 1281-1300 | 1301-1320 | 1321-1340 | 1341-1360 | 1361-1380 | 1381-1400 | 1401-1420 | 1421-1440 | 1441-1460 | 1461-1480 | 1481-1500 | 1501-1520 | 1521-1540 | 1541-1560 | 1561-1580 | 1581-1600 | 1601-1620 | 1621-1640 | 1641-1660 | 1661-1680 | 1681-1700 | 1701-1720 | 1721-1740 | 1741-1760 | 1761-1780 | 1781-1800 | 1801-1820 | 1821-1840 | 1841-1860 | 1861-1880 | 1881-1900 | 1901-1920 | 1921-1940 | 1941-1960 | 1961-1980 | 1981-2000 | 2001-2020 | 2021-2040 | 2041-2060 | 2061-2080 | 2081-2100 | 2101-2120 | 2121-2140 | 2141-2160 | 2161-2180 | 2181-2200 | 2201-2220 | 2221-2240 | 2241-2260 | 2261-2280 | 2281-2300 | 2301-2320 | 2321-2340 | 2341-2360 | 2361-2380 | 2381-2400 | 2401-2420 | 2421-2440 | 2441-2460 | 2461-2480 | 2481-2500 | 2501-2520 | 2521-2540 | 2541-2560 | 2561-2580 | 2581-2600 | 2601-2620 | 2621-2640 | 2641-2660 | 2661-2680 | 2681-2700 | 2701-2720 | 2721-2740 | 2741-2760 | 2761-2780 | 2781-2800 | 2801-2820 | 2821-2840 | 2841-2860 | 2861-2880 | 2881-2900 | 2901-2920 | 2921-2940 | 2941-2960 | 2961-2980 | 2981-3000 | 3001-3020 | 3021-3040 | 3041-3060 | 3061-3080 | 3081-3100 | 3101-3120 | 3121-3140 | 3141-3160 | 3161-3180 | 3181-3200 | 3201-3220 | 3221-3240 | 3241-3260 | 3261-3280 | 3281-3300 | 3301-3320 | 3321-3340 | 3341-3360 | 3361-3380 | 3381-3400 | 3401-3420 | 3421-3440 | 3441-3460 | 3461-3480 | 3481-3500 | 3501-3520 | 3521-3540 | 3541-3560 | 3561-3580 | 3581-3600 | 3601-3620 | 3621-3640 | 3641-3656 |    >    >>

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG