Spielberichte

Kölner Haie vs. Adler Mannheim 3:2 n.V. (0:0, 2:1, 0:1, 0:0)

Adler verlieren Spiel 2 nach Verlängerung in Köln

In einem erneut engen und nervenaufreibenden Spiel unterlagen die Mannheimer Adler in Köln unglücklich mit 2:3 nach Verlängerung. Andreas Falk und Rob Collins hatten das Match nach Kai Hospelts Führungstreffer für die Adler gedreht, Hospelt traf jedoch in der 55. Minute erneut zum 2:2-Ausgleich. In einer durch die Adler bestimmten Verlängerung schoss Köln Andreas Falk die Haie in der 79. Minute zum Sieg und brachte sein Team in der Viertelfinalserie mit 2:0 in Front. Am Freitagabend treffen beide Teams zum dritten Match in Mannheim erneut aufeinander.

Wie schon am Sonntag in Spiel eins zeigten beide Teams im ersten Drittel ein sehr defensivbetontes Match, das dem Gegner wenig Platz in der Angriffszone ließ. Kölns Alexander Weiß nutzte die einzige Lücke in der Adler-Abwehr zu einem Alleingang, scheiterte aber in der vierten Minute an Dennis Endras. Auf der anderen Seite arbeitete sich Jochen Hecht fünf Minuten später am letzten Kölner Verteidiger vorbei und prüfte Haie-Keeper Danny aus den Birken, der jedoch mit dem Schoner zur Stelle war. Ansonsten kamen beide Teams – auch in Überzahl – zu keinen hochkarätigen Torchancen, bei den übrigen Schüssen blieben die beiden Keeper jeweils Herr der Lage.

Abschnitt zwei begann mit einem Powerplay der Haie und einer Chance durch Kölns Chris Minard (21. Minute). Der Kanadier traf nicht das Tor, doch die Szene war bezeichnend für das zweite Drittel. Denn die Überzahlspiele der beiden Kontrahenten wurden gefährlicher und erfolgreicher. In der 28. Minute versenkte Kai Hospelt in Überzahl seine Direktabnahme gegen seinen Ex-Klub zum 0:1 für die Adler. Auf der anderen Seite besorgte Andreas Falk ebenfalls in Überzahl den Ausgleich für die Gastgeber, als er den Abpraller nach einem Schuss von Moritz Müller erfolgreich an Dennis Endras ins Netz jagte (36.). Die Haie hatten sich ein leichtes Übergewicht erarbeitet, doch mit dem Ausgleichstreffer stieg der Druck des Teams von Trainer Uwe Krupp noch einmal an. Rok Ticar scheiterte noch an Endras (38.), doch wenig später schnippte Rob Collins die Scheibe über die rechte Schulter des Mannheimer Goalies zum 2:1 für Kölns ins Tor.

Die Haie nutzten im dritten Drittel die Führung und machten die Räume hinten wieder dicht. Die Adler mussten wie schon in den ersten zwanzig Minuten gegen eine dicht stehende Kölner Defensive arbeiten und taten sich dabei lange schwer. Erst nachdem Mitte des Drittels die Haie ein paar Mal für Trubel vor dem Adler-Tor gesorgt hatten, kamen die Adler besser zum Tor von Danny aus den Birken durch. Ein ums andere Mal fehlte das nötige Quentchen Glück, die Scheibe versprang, ein Kölner Schläger war im letzten Moment dazwischen oder die Scheibe flog, wie bei Jon Rheaults Abstauber in der 53. Minute, knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten vor Ende des Drittels wurde die Arbeit endlich belohnt, als Kai Hospelt den Schuss von Christopher Fischer zum ersehnten 2:2-Ausgleich abfälschte. Zehn Sekunden vor der dritten Pause hatte Ken Magowan sogar den Siegtreffer auf dem Schläger, scheiterte jedoch auch knapp. Es ging in die Verlängerung.

In der Overtime hatten die Gastgeber die ersten drei guten Chancen, doch dann übernahmen die Adler die Initiative. Die Zeit des Abwartens auf Seiten der Quadratestädter war vorbei, fast im Minutentakt bekam nun Danny aus den Birken die Pucks auf sein Tor. Die beste Chance hatte Jon Rheault in der 72. Minute, als er hinter aus den Birken an die Scheibe kam, den Puck jedoch am Tor vorbeischob.

Die ungenutzten Chancen sollten sich rächen: Andreas Falk nutzte eine Unachtsamkeit der Adler-Defensive in der 79. Minute und staubte zum 3:2-Siegtreffer für Köln ab.


Spielverlauf

Zeit   Spielstand   Strafe   Name      
                 
I. Drittel                  
08:54        2 Minuten    Ankert    (Grobes Schlagen mit dem Stock)   
11:10        2 Minuten    Matthias Plachta    (Spielverzögerung)   
19:03        2 Minuten    Simon Gamache    (Haken)   
                 
II. Drittel                  
22:17        2 Minuten    Denis Reul    (Haken)   
26:50        2 Minuten    Weiß    (Check gegen das Knie)   
27:05    0 : 1         Kai Hospelt    Assists: Sifers, Wagner   PP1 
34:44        2 Minuten    Mike Vernace    (Halten des Gegners)   
35:11    1 : 1         Falk    Assists: Mo. Müller, Holmqvist   PP1 
38:12    2 : 1         Collins    Assists: Gogulla, Hannula    
                 
III. Drittel                  
54:18    2 : 2         Kai Hospelt    Assists: Fischer, Magowan    
                 
Verlängerung                  
78:49    3 : 2         Falk    Assists: Ticar, Ma. Müller    

Spielstatistiken

Zuschauer: 13114
Schiedsrichter: Daniel Piechaczek und Florian Zehetleitner

    Kölner Haie   Adler Mannheim
Strafminuten:   4   8
Torschüsse:   47   42
Überzahlsituationen:   4   2
Überzahltore:   1   1
Unterzahltore:   0   0

Torwartstatistiken

Torhüter   Spielzeit   Gegentore   Gehaltene Schüsse
Unsere Keeper            
Endras Dennis   78:49 Min.   3   44
             
Gegnerische Keeper            
Danny aus den Birken   78:49 Min.   2   40

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG