Fünf Fragen an Ronny Arendt

29. Juli 2015

Der amtierende Meister traf sich in der vergangenen Woche zum Teambuilding in Vermont, um den Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit zu legen und das ohnehin schon ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl weiter zu fördern. Wie das kollektive Wiedersehen verlief und welche Schwerpunkte in diesem Jahr vermittelt wurden, darüber haben wir uns unter anderem mit Adler-Stürmer Ronny Arendt unterhalten.


Ronny, letzte Woche ist das Team zum Teambuilding nach Vermont gereist. Wie verlief denn das kollektive Wiedersehen mit der gesamten Mannschaft?

Sehr gut. Viele lachende und fröhliche Gesichter waren zu beobachten, und die Erfahrungen vom Sommer und von der letzten Saison wurden ausgetauscht. Es waren natürlich auch einige neue Spieler dabei, die sich sofort integriert haben. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit.

Dann lass uns doch gleich bei den Neuzugängen bleiben. Was kannst du uns über deine neuen Mannschaftskollegen berichten?

Das sind sehr bodenständige Typen. Die Jungs waren positiv überrascht, dass wir so eine eingeschworene Truppe sind. Alle haben sich sofort wohl und heimisch gefühlt. Das konnte man aus den Gesprächen raushören.

Mit Blick auf das Teambuilding in Vermont – welche Schwerpunkte wurden in diesem Jahr von den High 5-Jungs vermittelt?

Es ging wieder mit den Basics los, aber die ganze Veranstaltung war deutlich tiefgreifender und auf einem ganz anderen Level als im letzten Jahr. In den Meetings wurde explizit darauf eingegangen, dass wir wieder bei null beginnen, die Gejagten sein werden und uns auf unsere Stärken besinnen sollen. Das Gesamtkonzept war allerdings so ausgelegt, dass am Ende des Tages alle füreinander da sind und jeder Spieler für seine Teamkollegen einstehen würde. Alle Aktivitäten hatten letztlich auch wieder mit Vertrauen zu tun.

Greg Ireland hat sich in Vermont erstmals der Mannschaft vorgestellt. Schildere uns doch mal deine ersten Eindrücke vom neuen Trainer?

Zum neuen Trainer kann ich leider noch nicht allzu viel sagen. Wir hatten zwar Einzelmeetings, aber die Gespräche, bei denen auch Craig dabei war, drehten sich primär um die letzte Saison, die eigenen Stärken, Verbesserungsmöglichkeiten und um individuelle Zielfestlegung. Nach der ersten Trainingswoche werden wir uns ein besseres Bild von ihm und seiner Arbeit machen können.

Die Grundlagen für die neue Saison sind geschaffen und nächste Woche trainiert das Team zum ersten Mal zusammen auf dem Eis. Steigt bei dir schon die Vorfreude?

Ja, weil sich mittlerweile auch das Wetter wieder geändert hat. Vor einer Woche habe ich noch nicht daran denken können, aber so langsam fängt das Kribbeln wieder an. Ich bin sehr gespannt auf die neue Saison.

Meister-DVD „Egal wie’s steht – Der Weg zur Meisterschaft“ ab 30. Juli erhältlich

28. Juli 2015

Endlich ist es soweit! Ab kommenden Donnerstag, den 30.07.15, gibt es die Meister-DVD „Egal wie’s steht – Der Weg zur Meisterschaft“ mit dem emotionalen Saisonrückblick auf die grandiose Spielzeit 2014/15 im Adler City Store, im Fanshop an der SAP Arena und im Onlineshop zu kaufen. Zusätzlich zu den bekannten Verkaufsstellen ist der Film auch am Freitag bei der traditionellen „The boys are back in town“-Party an unserem Merchandisingstand erhältlich.


Der Streifen, der den Siegeszug der Adler 2014/15 dokumentiert und mit exklusiven Interviews und Anekdoten für die Ewigkeit festhält, kostet 10 Euro.

Kartenvorverkauf startet am 31. Juli 2015

27. Juli 2015

Mit Schwenningen, Augsburg, Düsseldorf, Nürnberg und Wolfsburg stehen den Adlern gleich zu Saisonbeginn einige anspruchsvolle Aufgaben vor heimischer Kulisse ins Haus. Die Einzelkarten für die ersten fünf DEL-Heimspiele, die im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store am Wasserturm, unter unserer Ticket-Hotline 0621-18190333, im Internet unter www.saparena.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sind, gehen am 31. Juli um 09.00 Uhr in den freien Verkauf.

Alle Informationen zu den Ticketpreisen für die DEL-Heimspiele finden Sie unter http://adler-mannheim.de/tk_einzel_und_dauerkarten.php .

Vorverkauf für den großen Eishockeytag und das CHL-Spiel gegen Grodno in vollem Gange

Der Einzelkartenvorverkauf für den großen Eishockeytag am 05. September läuft bereits seit Anfang Juli, für das CHL-Spiel gegen Neman Grodno (27. August) seit dem 21. Juli. Die Tickets können auch weiterhin im Ticketshop der SAP Arena, im Adler City Store, unter unserer Ticket-Hotline 0621-18190333, im Internet unter www.saparena.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

16. Jul. '15 Adler schwören sich auf die neue Saison ein – Teambuilding in Vermont 15. Jul. '15 Fans entscheiden über Trikots für das Traditionsspiel am 05. September
10. Jul. '15 Auf Rekordkurs – 6.500 Dauerkarten verkauft 07. Jul. '15 Mathieu Carle komplettiert Kader der Adler
06. Jul. '15 Der Film „Egal wie’s steht – Der Weg zur Meisterschaft“ am 13. und 17. Juli im Kino 03. Jul. '15 Derby zum Saisonauftakt – Adler starten gegen Schwenningen in die Saison 2015/16
02. Jul. '15 Geänderte Öffnungszeiten am 03. Juli 2015 30. Jun. '15 Adler nehmen Kurs auf Dauerkartenrekord – Bereits 5.500 Saisontickets verkauft
Champions Hockey League
Eishockey Förderverein

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG