„Adler helfen Menschen e.V.“ unterstützt m:con

31. Juli 2014

Bei tropischen Temperaturen fanden sich bereits zum fünften Mal in Folge rund 120 Golfer für den guten Zweck im Golf Club St. Leon-Rot ein. Ziel des Benefizgolfturniers „m:con goes Golf“ ist es, die Neuroblastom-Forschung am Uniklinikum Mannheim nachhaltig zu unterstützen. Gemeinsam mit den prominenten Schirmherren des Projekts, dem Kölner Tatort-Team um Klaus J. Behrendt, und dem Geschäftsführer der Adler Mannheim, Matthias Binder, verbrachten die Teilnehmenden einen gemeinsamen Tag auf dem Golfplatz. Mit der Scheckübergabe und einer finalen Spendensumme von 17.500 Euro fand der Tag seinen festlichen Höhepunkt.

Bei strahlendem Sonnenschein ging das Benefizgolfturnier „m:con goes Golf“ am 19.07. 2014 auf dem Golfplatz in St. Leon-Rot in die fünfte Runde. Auch in diesem Jahr wurden sowohl erste Golferfahrungen im Schnupperkurs gesammelt als auch auf dem Platz St. Leon ehrgeizig um die besten Ergebnisse gekämpft. Dabei erbrachte vor allem Sandra Bugglé eine herausragende Turnierleistung und konnte mit einem „Hole in One“ begeistern. Aber auch die prominenten Teilnehmer zeigten Geschick – neben den Spielern der Adler Mannheim wurden auch Joe Bausch und Dietmar Bär mit einem Pokal ausgezeichnet.

Die Golfer konnten insgesamt 10.000 Euro zu Gunsten der Kinder-Krebsforschung erspielen. Zusätzlich zu dieser Summe übergab der Geschäftsführer der Mannheimer Adler, Matthias Binder, Prof. Horst Schroten einen Spendenscheck im Wert von 7.500 Euro für das Forschungsprojekt. Joe Bausch erläuterte, warum das Benefizturnier einen wichtigen Beitrag zur Krebsforschung leistet: „Das Ziel wird es einfach sein, so viel Geld zusammen zu bekommen, dass wir in der Forschung im Hinblick auf das Neuroblastom bald soweit sind, dass wir diese furchtbare Erkrankung der Kinder heilen können.“

Traditionell wurde den Teilnehmenden des Turniers eine besondere Siegerehrung geboten. Nach der wüstenhaften Hitze auf dem Golfplatz erwartete die Gäste am Abend eine liebevoll gestaltete Oase wie aus 1001 Nacht im Rosengarten.

„Das Neuroblastom-Projekt ist auf einem guten Weg. Deshalb müssen wir hier weiter machen, um auch in Zukunft positiv zu wirken. Um die wertvolle Forschungsarbeit von Prof. Schroten und Dr. Dürken zu unterstützen, wird die m:con alle Möglichkeiten, die ihr zur Verfügung stehen, nutzen.“ so m:con-Geschäftsführer Johann W. Wagner.

Doch der Verein „Adler helfen Menschen e.V.“ leistete in den vergangenen Monaten nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Krebsforschung, sondern unterstützte darüber hinaus auch weitere zahlreiche Projekte im Gesamtwert von 15.000 Euro. Während Ende letzten Jahres eine Anfangsfinanzierung für die Delphintherapie von Mike Aspenleiter getätigt wurde, ist es dem gemeinnützigen Verein in diesem Jahr gelungen, die Kosten für die zweite Hälfte dieser wichtigen und vor allem notwendigen Therapie in Höhe von 5.000 Euro zu übernehmen. Ferner wurde der sozialen Einrichtung AUFWIND, die im Herzen Mannheims gegen Kinderarmut vorgeht, mit einem Spendencheck im Wert von 1.500 Euro unter die Arme gegriffen.

Zudem kamen 5000 Euro der Kindervesperkirche Mannheim zugute. Gemeinsam mit der Initiative „Adler helfen Menschen e.V.“ veranstaltet die Evangelische Jugend Mannheim ein achttägiges Zeltlager für sieben- bis elfjährige Kinder, um den Kleinen eine besondere Ferienwoche mit vielen Begegnungen und Erlebnissen zu ermöglichen.

Soziale Verantwortung ist für die Adler nicht nur ein Schlagwort, sondern eine Maxime. Seit der Gründung des gemeinnützigen Vereins konnten bislang rund 460.00 Euro eingesammelt und an bedürftige Menschen sowie soziale Einrichtungen weitergeleitet werden.

Mühlenberg GmbH bringt die Adler mit Volkswagen ins Rollen

30. Juli 2014

Die Adler starten mit einem neuen Auto-Hersteller in die kommende Saison. Die Autohaus Mühlenberg GmbH in Ludwigshafen, langjähriger Partner der Adler, wird künftig den Fuhrpark des Clubs zusammenstellen und somit für die nötige Mobilität der Adler-Cracks sorgen.


Die Mühlenberg GmbH, zu deren Gruppe neun Autohäuser mit den Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie Audi, Skoda und Toyota gehören, stellt den Adlern rund 30 Volkswagen-Fahrzeuge für die neue Saison zur Verfügung. Dabei sollen vor allem die begehrten Modelle Golf, Tiguan, Sharan und Passat zum Einsatz kommen.

Adler-Geschäftsführer Matthias Binder zeigt sich über die Fortführung der Zusammenarbeit mit der Mühlenberg GmbH sichtlich erfreut: „Wir sind sehr stolz darauf, dass uns die Mühlenberg GmbH ab der kommenden Spielzeit mit Modellen der Volkswagen AG unterstützt. Durch die große Modellvielfalt der Volkswagengruppe können wir den verschiedenen Bedürfnissen unserer Spieler ausgezeichnet gerecht werden. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Müller, der die Kooperation mit VW überhaupt erst möglich gemacht hat, und freuen uns auf die neuen Fahrzeuge.“

Auch Michael Müller, Geschäftsführer der Autohaus Mühlenberg GmbH, blickt der bevorstehenden Zusammenarbeit mit den Adlern voller Vorfreude entgegen: „Die Marke Volkswagen passt mit ihrer Innovation, der Zuverlässigkeit und der Wertigkeit hervorragend zu den Adlern. Wir freuen uns, wenn die Spieler sich in Ihren Volkswagen wohl fühlen und sicher durch die Metropolregion fahren. Da meine Frau Karin und ich schon sehr lange Adler-Fans sind, ist es uns eine große Ehre, weiterhin Partner der Adler zu sein.“

ServusTV und LAOLA1.tv wählen erste Live-Spiele der DEL-Saison 2014/15

29. Juli 2014

Die Medienpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL), ServusTV und LAOLA1.tv, haben die ersten 16 Live-Übertragungen der am 12. September beginnenden 21. DEL-Saison ausgewählt. Demnach werden bis zur Länderspielpause (ab 2. November) neun Partien im frei empfangbaren Fernsehen bei ServusTV und sieben Partien im Internet bei LAOLA1.tv ausgestrahlt.


Wie in der Vorsaison überträgt ServusTV während der Hauptrunde jeweils wöchentlich eine Sonntags-Partie live (17.45 Uhr) und LAOLA1.tv ein Freitags-Spiel (19.30). Eine Ausnahme bildet das Auftakt-Wochenende, an dem ServusTV sowohl am Freitag als auch am Sonntag jeweils eine Begegnung live überträgt. Den Auftakt macht das Duell der Adler Mannheim gegen Meister ERC Ingolstadt (12. September/19.30).

Am Sonntag berichtet ServusTV dann von der Partie der Düsseldorfer EG gegen die Hamburg Freezers (17.45). Erstmals live streamt LAOLA1.tv eine DEL-Begegnung der neuen Saison am 19. September (19.30), wenn die Krefeld Pinguine Red Bull München empfangen.


Die Begegnungen im Überblick:

Fr., 12.9.2014, ServusTV (19.30): Adler Mannheim vs. ERC Ingolstadt
So., 14.9.2014 ServusTV (17.45): Düsseldorfer EG vs. Hamburg Freezers
Fr., 19.9.2014 LAOLA1.tv (19.30): Krefeld Pinguine vs. EHC Red Bull München
So., 21.9.2014 ServusTV (17.45): Hamburg Freezers vs. Kölner Haie
Fr., 26.9.2014 LAOLA1.tv (19.30): Adler Mannheim vs. Kölner Haie
So., 28.9.2014 ServusTV (17.45): Eisbären Berlin vs. Adler Mannheim
Fr., 3.10.2014 LAOLA1.tv (19.30): EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
So., 5.10.2014 ServusTV (17.45): Augsburger Panther vs. Kölner Haie
Fr., 10.10.2014 LAOLA1.tv (19.30): Kölner Haie vs. Krefeld Pinguine
So., 12.10.2014 ServusTV (17.45): Schwenninger Wild Wings vs. Adler Mannheim
Fr., 17.10.2014 LAOLA1.tv (19.30): Kölner Haie vs. Eisbären Berlin
So., 19.10.2014 ServusTV (17.45): Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt
Fr., 24.10.2014 LAOLA1.tv (19.30): Hamburg Freezers vs. Adler Mannheim
So., 26.10.2014 ServusTV (17.45): Adler Mannheim vs. Krefeld Pinguine
Fr., 31.10.2014 LAOLA1.tv (19.30): Straubing Tigers vs. Eisbären Berlin
So., 2.11.2014 ServusTV (17.45): Eisbären Berlin vs. EHC Red Bull München

22. Jul. '14 Drei Adler beim Sommer Camp in Füssen 21. Jul. '14 Dorian Saeftel und Daniel Müssig beim Prospect Camp 2014
20. Jul. '14 Wechsel an der Spitze des DEB – Daniel Hopp ins Präsidium gewählt 17. Jul. '14 Informationen zum Kartenvorverkauf
15. Jul. '14 Adler komplettieren Trainerstab 14. Jul. '14 The Boys are back in town – Am 1. August an der SAP Arena
10. Jul. '14 Einzelkartenverkauf startet am 21.07.2014 10. Jul. '14 Adler nehmen Jamie Tardif unter Vertrag
Champions Hockey League
Eishockey Förderverein

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG