08.08.2021

Eagles Cup 2021: Endlich zurück am Golfschläger

Eagles Cup 2021: Endlich zurück am Golfschläger

Frohe Gesichter, gute Laune, beste Stimmung: Nachdem der Eagles Cup 2020 Corona-bedingt abgesagt werden musste, konnte das karitative Golfturnier zu Gunsten des gemeinnützigen Vereins „Adler helfen Menschen e.V.“ am gestrigen Samstag auf dem Golfplatz in St. Leon-Rot endlich seine 25. Auflage feiern.

Mehr als zwei Jahre nach dem Eagles Cup 2019 wurde wieder gebruncht, wurden wieder die Schläger geschwungen und die Bälle für den guten Zweck über den Platz gejagt. Allen Anwesenden merkte man die Erleichterung an, zusammenkommen, sich austauschen und gemeinsam Zeit verbringen zu dürfen. So machten sich rund 100 Golfer in 25 Vierer-Flights, zusammengestellt aus Spielern, Trainern, Partnern und Sponsoren, zur Mittagszeit auf ihren Weg über das Grün. Nach 18 gespielten Bahnen stand das Quartett um Daniel und David Hopp, Matthias Plachta und Friedrich Hoffner als Sieger fest, während sich den Longest Drive Klaus-Dieter Schmitt mit 287 Metern sicherte.

Wie gewohnt endete das Event mit einem festlichen Abendessen, bei dem sich die Spieler gegenseitig den Gästen vorstellten. Während Nigel Dawes froh war, mit Ruslan Ishkakov einen noch kleineren Kameraden im Team zu haben, bedankte sich dieser umgehend bei „Opa Nigel“ für die netten Worte. Mark Katic fand derweil in den gemeinsamen Adler-Jahren mit Thomas Larkin die Gründe, warum ihm die Haare langsam ausfallen. Unter großem Applaus wurde schließlich die finale Spendensumme von 8.500 Euro verkündet, die sich aus den Antrittsgeldern, Spenden und den Tombola-Erlösen zusammensetzt und in vollem Umfang „Adler helfen Menschen e.V.“ zugutekommt.

„Wir alle haben heute einen tollen Tag auf dieser wunderschönen Anlage verbringen dürfen. Die vergangenen Monate haben deutlich gezeigt, dass viele Dinge, die wir zuvor für selbstverständlich hielten, nicht selbstverständlich sind. Viel schwerer wiegt aber die Tatsache, dass in unserer modernen Wohlstandsgesellschaft ein nicht unbeachtlicher Teil unter schwierigsten Bedingungen sein tägliches Leben bestreiten muss und durch die Krise zuletzt noch mehr Leid erfahren hat. Mit „Adler helfen Menschen e.V.“ wollen wir unseren Beitrag für genau diese Menschen leisten. Damit wir das auch in Zukunft können, sind Charity-Veranstaltungen wie dieses Golfturnier oder das „Dinner der Herzen“ essenziell. Nur dank der Treue und der Unterstützung von so vielen Fans, Freunden, Partnern und Sponsoren ist es uns möglich, den Menschen in der Region Gutes zu tun. Daher bin ich sehr stolz und froh über jeden einzelnen, der uns in diesem Vorhaben unterstützt“, so Adler-Geschäftsführer und zweiter Vorsitzender von „Adler helfen Menschen e.V.“ Matthias Binder  abschließend.