Adler schlagen Augsburg
15.10.2017

Adler schlagen Augsburg

Knapp 48 Stunden nach der bitteren Heimniederlage gegen Iserlohn haben die Adler Mannheim die richtige Reaktion gezeigt. Am 13. Spieltag der DEL gewann die Mannschaft von Headcoach Sean Simpson mit 3:2 gegen die Augsburger Panther. Phil Hungerecker, Daniel Sparre und Carlo Colaiacovo erzielten vor 4171 Zuschauern im Curt-Frenzel-Stadion die Mannheimer Tore.

Die Adler erwischten gegen die Panther einen absoluten Traumstart. Bereits nach 55 Sekunden traf Phil Hungerecker nach feinem Zuspiel von Chad Kolarik zur frühen Führung. Nachdem Trevor Parkes und David Stieler (beide 5.) den Augsburger Ausgleich verpasst hatten, legte das Team um Kapitän Marcus Kink nach. Eine schöne Einzelleistung vollendete Daniel Sparre zur 2:0-Pausenführung (9.).

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels hatten die Adler in Überzahl die Chance auf den dritten Treffer, aber sie fanden kein Vorbeikommen an kompakt stehenden Augsburgern. In der 27. Spielminute hatte der Panther-Anhang bereits den Torschrei auf den Lippen, doch Dennis Endras parierte auf dem Eis liegend zweimal weltklasse gegen Thomas Holzmann. Versäumtes holte wenig später Daniel Schmölz nach, der Endras mit einem satten Handgelenkschuss überraschte (33.). Die Adler hatten jedoch die passende Antwort parat. In Überzahl stellte Carlo Colaiacovo den alten Abstand wieder her (36.).

Im Schlussabschnitt kamen die Hausherren noch einmal mit viel Schwung aus der Kabine, doch die Adler standen in der eigenen Zone kompakt und ließen nur wenige zwingende Torchancen zu. Und wenn mal ein Schuss auf den Kasten von Endras kam, war der Adler-Schlussmann zur Stelle. Rund fünf Minuten vor dem Ende sorgte Drew LeBlanc für den 2:3-Endstand.

Die Höhepunkte des Spiels sind auf del.org zu sehen.

Alle Ergebnisse

Da entlädt sich mit der Schlusssirene der Verlierer-Frust bei Fans und Spielern gleichermaßen. Man hatte es erwarten können. Alles egal, wir gewinnen mit 3:2 in Augsburg und nehmen drei Punkte mit nach Hause. Hoffentlich sind Kolarik und Hungerecker nicht ernsthafter verletzt. Ungewohnter Weise ist Dienstag spielfrei. Am kommenden Wochenende stehen dann die beiden Auswärtspartien in Wolfsburg und Bremerhaven an. Bis dahin wünschen wir allen Mitlesern eine schöne Woche.

Nach dem Spiel

Schlusssirene

Das Spiel ist vorbei.

Nach dem Spiel

Strafe 2 Min

#37 Larkin

Hoher Stock

3. Drittel
20:00

Jetzt hat es Carlo Colaiacovo bei einer Szene an der Bande erwischt. Das sportliche Publikum quittiert es in bester Manier mit Pfiffen.

3. Drittel
19:50

Bei den Panthern ist Boutin jetzt vom Eis. Der sechste Feldspieler ist drauf.

3. Drittel
18:35

Die letzten 120 Sekunden sind angebrochen. Die Kräfte bei den Adlern sind aufgebraucht, was angesichts von nur noch 15 verfügbaren Feldspielen verständlich ist.

3. Drittel
18:00

Zugegeben, ein schöner Treffer von Drew LeBlanc. Nach starkem Zuspiel zieht er von rechts vors Tor und umkurvt Dennis. Jetzt ist wieder Spannung und Stimmung in der Bude. Wir hätten beides nicht gebraucht. Echt nicht.

3. Drittel
14:05

Tor (2:3)

#19 LeBlanc

Assist: #84 Parkes

3. Drittel
14:04

Hungerecker bleibt nach einem Ellenbogencheck verletzt auf dem Eis liegen. Es ist einfach unglaublich. Kolarik ist nach der zweiten Pause zudem ebenfalls nicht wieder zurückgekehrt...

3. Drittel
12:24

Das Mittel der Wahl bei den Augsburgern ist der Querpass vor Dennis. Aber das will auch im gefühlt hundertsten Versuch nicht klappen. Auf der anderen Seite probiert sich Reul nach einem Konter frech mit einem Tunnelversuch. Klappt aber leider auch nicht.

3. Drittel
10:40

Die Hälfte des Schlussabschnitts ist gespielt. Augsburg versucht Chancen zu kreieren, die Adler stehen defensiv aber gut geordnet.

3. Drittel
10:00

Adam´s Schuss streift das Außennetz, Braden Lamb versucht es gegen Dennis mit Gewalt. Danach tauschen sich Larkin und Parkes nochmals etwas intensiver aus.

3. Drittel
03:24

3. Drittel

Alles bereit für Drittel drei.

3. Drittel
00:01

2. Pause

In den zweiten 20 Minuten treffen beide Teams jeweils ein Mal. Die Adler überstehen zudem eine doppelte Unterzahl. Jetzt gilt es, sich auf den Schlussabschnitt einzustellen und die drei Punkte mit nach Mannheim zu nehmen.

2. Drittel
20:01

TOOOR FÜR DIE ADLER

Das ging fix. 20 Sekunden hat es nur gedauert, bis Carlo die Scheibe per Schlagschuss ins lange Eck jagt. Augsburg wirkt etwas geschockt.

2. Drittel
15:15

Tooor (1:3)

#8 Colaiacovo

Assist: #42 Kolarik

2. Drittel
15:14

Strafe 2 Min

#19 LeBlanc

Haken

2. Drittel
14:54

Da schlenzt Schmölz einfach um Stuart herum, Dennis sieht die Scheibe zu spät und es steht nur noch 1:2.

2. Drittel
12:57

Tor (1:2)

#25 Schmölz

Assist: #22 Valentine

2. Drittel
12:56

Adler wieder vollzählig

Ganz, ganz enge Box vor Dennis, die eine super Arbeit macht. Augsburg ist der Verzweiflung nahe.

2. Drittel
09:05

Das wird jetzt hier keine einfache Nummer. Zwei-Mann-Unterzahl mit dem langen Weg zum Wechsel. Aber bislang machen das die Adler stark.

2. Drittel
07:05

Strafe 2 Min

#37 Larkin

Beinstellen

2. Drittel
07:04

Zum zweiten Mal muss ein Adler wegen absichtlichen Torverschiebens auf die Strafbank. Allerdings war das hier auch voller Einsatz in höchster Not. Dennis lag bereits halb geschlagen am Boden.

2. Drittel
06:45

Strafe 2 Min

#77 Goc

Spielverzögerung

2. Drittel
06:44

Augsburg wieder komplett

Plachta bricht der Schläger beim Schuss, Kink kommt nach einem schönen Solo nicht kontrolliert zum Abschluss. Deswegen bleibt es hier vorerst beim 2:0 für die Adler. Allerdings haben die Panther jetzt Wut im Bauch.

2. Drittel
04:47

Strafe 2 Min

#2 Lamb

Cross-Check

2. Drittel
02:47

2. Drittel

Weiter geht`s in Abschnitt zwei. Die Adler sind noch zehn Sekunden ein Mann weniger.

2. Drittel
00:01

1. Pause

Man kann leicht das Gefühl bekommen, es wäre das erste Eishockey-Spiel überhaupt, das die Augsburger Fans je zu Gesicht bekommen haben. Anders lassen sich die Reaktionen auf der Tribüne nicht erklären. Jetzt sind erst einmal 18 Minuten Zeit, die Gemüter zu beruhigen. Ob das aber langen wird...

1. Drittel
20:01

Strafe 2 Min

#40 Sparre

Halten des Stocks

1. Drittel
18:10

Bis auf einen Direktschuss von Marcel Goc wurde auch das Powerplay der Adler nicht wirklich gefährlich.

1. Drittel
15:12

Strafe 2 Min

#9 Davies

Haken

1. Drittel
13:12

Adler komplett

Da hatte Holzmann den Puck aus kurzer Distanz an die Latte gelöffelt. Glück für die Adler, die ansonsten sehr gut gestanden sind.

1. Drittel
11:27

Strafe 2 Min

#94 Hungerecker

Spielverzögerung

1. Drittel
09:27

Einmal links, einmal rechts, wieder links, dann wieder rechts und weil da einfach keiner mehr mithalten konnte, steht Daniel Sparre am Ende frei vor Jonathan Boutin. 2:0. War dieses Mal aber alles andere als einfach. Dafür aber super sehenswert.

1. Drittel
08:27

Tooor (0:2)

#40 Sparre

Assist: #23 Goc

1. Drittel
08:26

Augsburg ist jetzt auch aufgewacht, hatte durch die Reihe Trevor Parkes, TJ Trevelyan und Drew Leblanc drei, vier gute Möglichkeiten. Aber Dennis ist wach. Es entwickelt sich ein munteres Spielchen an diesem lauen Herbstsonntagfrühabend.

1. Drittel
05:41

Puckgewinn an der eigenen blauen Linie, schneller Antritt von Chad Kolarik, Phil Hungerecker hält Schritt, bekommt den Querpass, verwertet den Querpass. 1:0. So einfach.

1. Drittel
00:56

Tooor (0:1)

#94 Hungerecker

Assist: #42 Kolarik

1. Drittel
00:55

Spielbeginn

Los geht's! Nach drei Spielerehrungen und einer Schweigeminute startet wir etwas verspätet.

1. Drittel
00:00

Starting Six

Dennis Endras steht gegen seinen Ex-Club zwischen den Pfosten. Carlo Colaiacovo und Thomas Larkin starten in der Verteidigung. Daniel Sparre, Marcel Goc und Devin Setoguchi beginnen im Angriff.

Vor dem Spiel

Die Panther haben im Sommer nur sehr wenig am Kader verändert. Warum auch nicht? Schließlich spielten die Fuggerstädter die erfolgreichste Saison der Clubgeschichte. Mit sechs Siegen und sechs Niederlagen steht der AEV derzeit auf Rang sieben der Tabelle. Einen Platz hinter den Adlern. Brandgefährlich ist das Powerplay der Panther. Spätestens jedes vierte ist erfolgreich.

Vor dem Spiel

Eines hat sich aber im Vergleich zu Freitag schon einmal nicht geändert: Unsere Reihen sind noch immer sehr ersatzgeschwächt. Während Mark Stuart und Lukas Koziol ihr zweites Adler-Spiel bestreiten, ist Yannik Valenti nicht mit nach Augsburg gefahren. Auf dem Papier stehen Coach Sean Simpson damit drei Sturm- und vier Verteidigerreihen zur Verfügung.

Vor dem Spiel

Nachdem uns Freitag der 13. vor zwei Tagen alles andere als Glück gebracht hat (Stichwort Iserlohn, Stichwort CHL-Auslosung), hoffen wir, dass sich der 13. Spieltag da nicht ganz so anstellt. Aber sprechen wir vorsichtshalber einfach von Spieltag 12a.

Vor dem Spiel

Hallo Adler-Fans,

Spieltag Nummer 13 steht auf dem Programm und hat für die Adler die 19.00-Uhr-Partie in Augsburg vorgesehen. Für unsere Jungs ist es insgesamt die elfte Partie in den letzten 24 Tagen. Unsere Statistik- und Zahlenabteilung hat da mal schnell ausgrechnet, dass damit alle 2,18 Tage ein Match anstand. Chapeau!

Vor dem Spiel

WHISTLE

Alle Spiele Live in der neuen Sportsbar in Mannheim

Dieses Spiel wird auch in der neuen Sportsbar WHISTLE in Mannheim Q 6 Q 7 live übertragen. Eishockey auf Ultra HD Screens und dazu feinste Snacks & Drinks

Reservieren

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Augsburger Panther
    0
    1
    1
    -
    2
  • Adler Mannheim
    2
    1
    0
    -
    3
Spielstatistik
AUG
MAN
Strafminuten
6
10
Torschüsse
29
24
Überzahl
5
3
Überzahltore
0
1
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
31
27
Tore & Strafen
#37 - Larkin
2 Min
Hoher Stock
3. Drittel
20:00
20:00
#19 - LeBlanc
#84 - Parkes
2:3
ES
3. Drittel
14:04
14:04
#8 - Colaiacovo
#42 - Kolarik
1:3
PP1
2. Drittel
15:14
15:14
#19 - LeBlanc
2 Min
Haken
2. Drittel
14:54
14:54
#25 - Schmölz
#22 - Valentine
1:2
ES
2. Drittel
12:56
12:56
#37 - Larkin
2 Min
Beinstellen
2. Drittel
07:04
07:04
#77 - Goc
2 Min
Spielverzögerung
2. Drittel
06:44
06:44
#2 - Lamb
2 Min
Cross-Check
2. Drittel
02:47
02:47
#40 - Sparre
2 Min
Halten des Stocks
1. Drittel
18:10
18:10
#9 - Davies
2 Min
Haken
1. Drittel
13:12
13:12
#94 - Hungerecker
2 Min
Spielverzögerung
1. Drittel
09:27
09:27
#40 - Sparre
#23 - Goc
0:2
ES
1. Drittel
08:26
08:26
#94 - Hungerecker
#42 - Kolarik
0:1
ES
1. Drittel
00:55
00:55
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Chet Pickard
    0:00
    0
    0
  • Dennis Endras
    60:00
    2
    27
  • Benjamin Meisner
    0:00
    0
    0
  • Jonathan Boutin
    58:37
    3
    21

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)