Erstmals keine Punkte
15.09.2017

Erstmals keine Punkte

Die Adler empfingen am dritten Spieltag der DEL-Saison die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Trotz offensiver Überlegenheit und der Tore von Chad Kolarik und Luke Adam blieben die Adler bei der 2:4-Niederlage am Freitagabend erstmals ohne Punkte.

Wie eine kalte Dusche erwischte die Adler dabei der frühe 0:1-Rückstand durch Cody Lampl (5.), denn in der Folge drehten die Hausherren ordentlich am Gashahn. Doch sowohl Ryan MacMurchy als auch Marcel Goc vergaben beste Einschussgelegenheiten. Chad Kolarik konnte ein starkes Zuspiel von Denis Reul nicht verwerten. Entsprechend änderte sich am Zwischenergebnis zur ersten Pause nichts.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts spielten sich die Adler im Drittel der Pinguins fest. Doch Matthias Plachtas Direktversuch vom Bully (21.) blieb ebenso wenig von Erfolg gekrönt wie die Schüsse von David Wolf und Carlo Colaiacovo (22./24.). Den Bann brechen konnte schließlich Chad Kolarik. Nachdem Luke Adam beim Zuspiel perfekte Übersicht bewiesen hatte, fackelte Kolarik beim Abschluss nicht lange (28.). Devin Setoguchi hatte nur wenige Minuten später den Führungstreffer auf dem Schläger, zögerte aber einen Tick zu lang.

Im Schlussabschnitt waren die Adler weiter die tonangebende Mannschaft. In Minute 44 ließ Christoph Ullmann seinen Gegenspieler mit einer tollen Bewegung alt aussehen, scheiterte allerdings abermals an Tomas Pöpperle im Tor der Gäste. In der 48. Minute bekamen die Adler schließlich ihr erstes Powerplay zugeschrieben, in dem Luke Adam, der bislang noch ohne Torerfolg geblieben war, nach 54 Sekunden den Querpass von Kolarik nur noch über die Linie drücken musste. Kollektiver Tiefschlaf in der 51. Minute kostete jedoch die knappe Führung. Ross Mauermann durfte völlig unbedrängt auf Dennis Endras zumarschieren und per Rückhand vollstrecken.

Es sollte aber noch schlimmer kommen. Nur zwei Minuten später verlor die Hintermannschaft der Adler die Zuordnung und Cory Quirk konnte seelenruhig Endras aussteigen lassen. Die Adler versuchten in den Schlussminuten alles, den Spielstand erneut egalisieren zu können – letztlich vergeblich. Vielmehr erzielte Rylan Schwarz in Überzahl den 4:2-Endstand.

Stimme zum Spiel

Christoph Ullmann: „Wir haben es verpasst, die Tore zu schießen. Vor allem am Anfang haben wir qualitativ hochwertige Chancen gehabt, die wir nicht nutzen konnten. Dadurch haben wir Bremerhaven ziemlich lange am Leben gelassen. Wir leben vom Schwung, von unserer Intensität und von unserer Laufbereitschaft. Heute waren wir da nicht bei 100 Prozent.“ 

Die Highlights des Spiels sind auf www.del.org zu sehen.

Alle Ergebnisse

Unglückliche Niederlage

Unsere Adler verlieren zum ersten Mal in dieser Saison. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die Adler mit einem guten Spiel aber mit Pech in der Chancenverwertung. Bremerhaven dagegen mit dem nötigen Glück und den Toren zur richtigen Zeit. Sei es drum, am Sonntag geht es für die Adler wieder um 3 Punkte, bis dahin wünschen wir euch ein erholsame Tage. Bis bald

Nach dem Spiel

Schlusssirene

Das Spiel ist vorbei.

Nach dem Spiel

Strafe 2 Min

#5 Johnson

Stockschlag

3. Drittel
19:10

Tor (2:4)

#13 Schwartz

Assist: #22 Nehring

3. Drittel
17:04

Schwartz trifft in Überzahl zum 4:2 aus Gästesicht...das macht die Sache nicht einfacher. Aber Adler geben niemals auf! Vielleicht geht ja noch was

3. Drittel
17:04

Strafe 2+2 Min

#22 Plachta

Hoher Stock

3. Drittel
16:08

Unsere Jungs nun wieder gefordert, denn die Uhr läuft nicht für sie, sondern für die Gäste. Noch knappe 5:30 bleiben um die Kiste hier zu drehen

3. Drittel
14:32

Tor für die Gäste

Doppelschlag der Gäste, Quirk bekommt den Abpraller von Lampl vor die Scheibe und lässt Dennis keine Chance. Auf einmal sind die Gäste wieder in Führung.

3. Drittel
12:16

Tor (2:3)

#11 Quirk

Assist: #32 Lampl

3. Drittel
12:15

Ausgleich

Mauermann tankt sich alleine durch und löffelt die Scheibe mit der Rückhand hoch ins kurze Eck. Spielstand ist nun wieder 2:2

3. Drittel
10:36

Tor (2:2)

#14 Mauermann

3. Drittel
10:35

Powerbreak

Beide Mannschaften versammelln sich vor der jeweiligen Bank und holen sich die letzten taktischen Anweisungen ihrer Coaches ab

3. Drittel
08:53

TOOR für die Adler

Powerplaytoooooooor durch Luke Adam! Super Zuspiel von Chad Kolarik der die Scheibe klug querlegt und Luke verwertet aus spitzem Winkel! Damit führen die Adler zum ersten Mal in diesem Spiel und das absolut verdient

3. Drittel
07:47

Tooor (2:1)

#90 Adam

Assist: #42 Kolarik

3. Drittel
07:46

Strafe 2 Min

#47 Bergmann

Haken

3. Drittel
06:52

Super Aktion von Wolfi und super Vorlage für Daniel Sparre, doch im letzten Moment schafft es ein gegnerischer Verteidiger seinen Schläger in den Schuss zu bringen

3. Drittel
06:30

klasse Aktion von Christoph Ullmann: Tanzt seinen Gegenspieler aus und versucht es dann mit dem Schlenzer ins lange Eck, doch irgendwie kommt Pöpperle noch dazwischen

3. Drittel
03:30

Herrje, gleich wieder eine Chance für die Jungs in blau, Chad Kolarik schießt knapp neben das Tor

3. Drittel
00:29

Die letzten 20 Minuten beginnen

3. Drittel
00:01

Drittelende

Nun ist auch das zweite Drittel gespielt und der Ausgleich ist da. Die Adler zwar größtenteils überlegen, doch gegen Ende war Bremerhaven am Drücker. Auch ein wenig verständlich, denn die zeit bis zum Ausgleich hat Kraft gekostet. Nun ist Pause und beide Mannschaften können sich erholen, ehe im letzten Drittel nochmal alles rausgeholt wird. Bis gleich

2. Drittel
20:01

Ein Pinguin liegt regungslos am Boden im Drittel der Adler nach einen Zusammenstoß mit Luke Adam abseits des Spielgeschehens. Leider konnten wir nicht sehen was passiert ist...Gute Besserung von dieser Stelle

2. Drittel
18:17

Erste Strafe in diesem Spiel und somit erstes Unterzahlspiel für die Adler

2. Drittel
16:40

Strafe 2 Min

#7 Akdag

Haken

2. Drittel
16:32

Die Adler nun wieder etwas überlegener, Bremerhaven schafft es nicht mehr so die Pässe zu stören wie in den Minuten zuvor

2. Drittel
15:29

Das Spiel nun etwas zerfahren, beide Mannschaften mit vielen Fehlern, die sie aber nicht nutzen können, weil sie viele Fehler machen. Ein Teufelskreis

2. Drittel
13:00

Powerbreak

Der Ausgleich ist nun endlich gefallen und das Spiel läuft nach wie vor nur Richtung Gästetor. Wir sind gespannt ob unsere Jungs so weitermachen wie bisher oder ob Bremerhaven wieder besser ins Spiel findet, wie im ersten Drittel nach der Powerbreak

2. Drittel
09:56

TOR für die Adler

JAAAAAA! Da ist die Erleichterung überall zu spüren, auf dem Eis und auch auf den Rängen. Luke bedient Chad mustergültig und der schlenzt die Scheibe unhaltbar ins lange Eck. Nun sollte der Knoten gelöst sein, geht doch!

2. Drittel
07:19

Tooor (1:1)

#42 Kolarik

Assist: #90 Adam

2. Drittel
07:18

Wenige Minuten gespielt und das gleiche Bild wie im ersten Durchgang. Die Adler drücken auf den Ausgleich, die Pinguine kommen kaum aus dem eigenen Drittel

2. Drittel
02:11

Direkt nach dem gewonnenen Bully zieht Plachti ab, doch Gästekeeper Pöpperle reagiert schnell und hat die Scheibe

2. Drittel
00:47

Das 2.Drittel beginnt

2. Drittel
00:01

Drittelende

Das erste Drittel ist gespielt und die Gäte führen mit 1:0 nach dem Tor von Lampl in der 5. Minute. Die Adler vor der Powerbreak klar überlegen und mit vielen Torchancen. Nach der Pause konnten die Gäste das Spiel ausgeglichener gestalten, jedoch waren unsere Jungs gegen Ende des Drittels wieder Chef im Ring. Einzig und allein fehlt das Tor, das den Knoten löst. Wir sind uns sicher, das erlösende Adlertor fällt im zweiten Drittel. Wir melden uns wenn es weitergeht.

1. Drittel
20:01

Chad legt astrein ab auf Festi, aber der zielt ein Stück zu hoch.

1. Drittel
18:30

Nächste Chance durch Festi, aber der Gästekeeper kann die Scheibe halten

1. Drittel
17:55

Super gespielt von Denis Reul auf Chad Kolarik, die der fälscht die Scheibe einen Tick zu wenig ab. Das war erneut eine dicke Chance

1. Drittel
15:29

Seit der Powerbreak hat sich Bremerhaven nun besser auf die Mannheimer Angriffe eingestellt. Die Adler kommen nun nicht mehr so einfach zu Chancen wie noch zuvor. Und der Ausgleich scheint nun doch nicht mehr so einfach zu erreichen...

1. Drittel
12:30

Powerbreak

Die Adler absolut auf dem richtigen Kurs. Das Gegentor verzerrt hier ein bisschen das Spielgeschehen. Bremerhaven spielt zwar noch vorne, aber nur um Entlastung zu schaffen. Den einzigen konzentrierten Angriff den sie fahren konnten haben sie leider verwertet. Aber wenn wir das Spiel so sehen sind wir guter Dinge, dass gleich der Ausgleich fällt.

1. Drittel
08:35

Sowas passiert ihm nicht oft. Marcel Goc scheitert aus mehr als aussichtsreicher Position. Durchatmen, weitermachen. Der nächste sitzt!

1. Drittel
07:00

Die Adler haben jetzt einen Gang höher geschalten. erst verzieht Ryan MacMurchy, dann Luke Adam. Sehr gute Reaktion auf den doch überraschenden Gegentreffer

1. Drittel
05:50

Und fast im Gegenzug die Antwort, doch Christoph Ullmann scheitert knapp

1. Drittel
05:19

Erste Entlastungsphase der Gäste und leider auch erfolgreich. Owens zieht von hinter dem Tor die Scheibe auf den kurzen Pfosten und Lampl hält die Kelle rein.

1. Drittel
04:44

Tor (0:1)

#32 Lampl

Assist: #44 Owens

1. Drittel
04:43

Unsere Jungs sofort im Vorwärtsgang, das Spiel findet ausschließlich im Drittel der Gäste statt

1. Drittel
02:10

Spielbeginn

Los geht's!

1. Drittel
00:00

Starting Six

Und hier noch die Starting Six: Im Tor spielt unsere 44 Dennis Endras und als Verteidiger starten Carlo Colaiacovo und Thomas Larkin. Der Angriff wird zunächst gebildet von Ryan MacMurchy, Luke Adam und Chad Kolarik. Die Schiedsrichter der heutigen Partie sind Sirko Hunnius und Gordon Schukies. Gutes Spiel!

Vor dem Spiel

Die zweite DEL-Saison der Pinguine aus Bremerhaven ist bisher eher suboptimal gestartet. Erst ein Punkt und ein Torverhältnis von 6:12 stehen zu Buche…Ein Team, welches sein Heil in der Offensive sucht und bei denen es Spaß gemacht hat im letzten Jahr zuzuschauen. Besonders als Adlerfan, da alle vier Spiele an unsere Jungs gingen, aber wir alle erinnern uns noch an den 7:6 Thriller in Bremerhaven…Also gilt wie immer: Einfach wird es nicht und den Sieg schenkt uns sowieso kein Team. Auf geht’s Adler kämpfen und siegen!

Vor dem Spiel

Die Adler

Brent Raedeke feiert heute sein Heimdebüt, denn im ersten Spiel hat er noch ausgesetzt. Dafür ist heute Phil Hungerecker nicht mit dabei. Außerdem feiert heute noch David Wolf, und zwar Geburtstag! Happy birthday Wolfi! Wir hoffen seine Teamkollegen machen ihm heutigen Spiel viele Geschenke.

Vor dem Spiel

Die Adler ungeschlagen bisher in dieser DEL Saison, auch das Auswärtsspiel in Schwenningen konnte gewonnen werden. Wenn man die CHL mit einbezieht sind die Adler zu Hause in dieser Spielzeit ebenfalls noch ungeschlagen und haben in jedem Spiel 6 Tore erzielt. Das würden wir heute auch wieder gerne sehen…solange Bremerhaven nicht 7 oder mehr Tore macht. Aber wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" sondern bei "so isses"

Vor dem Spiel

Hallo zusammen

Der 3.Spieltag steht an und damit gleichzeitig das zweite Heimspiel dieser noch jungen DEL Saison 2017/18. In 30 Minuten geht es los, im Moment sind beide Mannschaften noch beim Warmup.

Vor dem Spiel

WHISTLE

Alle Spiele Live in der neuen Sportsbar in Mannheim

Dieses Spiel wird auch in der neuen Sportsbar WHISTLE in Mannheim Q 6 Q 7 live übertragen. Eishockey auf Ultra HD Screens und dazu feinste Snacks & Drinks

Reservieren

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    1
    1
    -
    2
  • Fischtown Pinguins
    1
    0
    3
    -
    4
Spielstatistik
MAN
FIS
Strafminuten
8
2
Torschüsse
36
32
Überzahl
1
4
Überzahltore
1
1
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
34
30
Tore & Strafen
#5 - Johnson
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
19:10
19:10
#13 - Schwartz
#22 - Nehring
2:4
PP1
3. Drittel
17:04
17:04
#22 - Plachta
2+2 Min
Hoher Stock
3. Drittel
16:08
16:08
#11 - Quirk
#32 - Lampl
2:3
ES
3. Drittel
12:15
12:15
#14 - Mauermann
2:2
ES
3. Drittel
10:35
10:35
#90 - Adam
#42 - Kolarik
2:1
PP1
3. Drittel
07:46
07:46
#47 - Bergmann
2 Min
Haken
3. Drittel
06:52
06:52
#7 - Akdag
2 Min
Haken
2. Drittel
16:32
16:32
#42 - Kolarik
#90 - Adam
1:1
ES
2. Drittel
07:18
07:18
#32 - Lampl
#44 - Owens
0:1
ES
1. Drittel
04:43
04:43
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Dennis Endras
    60:00
    4
    28
  • Chet Pickard
    0:00
    0
    0
  • Jaroslav Hübl
    0:00
    0
    0
  • Tomas Pöpperle
    60:00
    2
    34

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)