Adler holen wichtige Punkte in Bremerhaven
01.02.2018

Adler holen wichtige Punkte in Bremerhaven

Die Adler Mannheim haben sich mit einem Sieg in die knapp vierwöchige Olympia-Pause verabschiedet. In Bremerhaven setzte sich das Team von Headcoach Bill Stewart mit 5:1 gegen die Fischtown Pinguins durch und verbesserte sich vorübergehend auf den neunten Tabellenplatz. Während Adler-Keeper Dennis Endras 33 Schüsse abwehrte, erzielten Garrett Festerling, David Wolf, Brent Raedeke, Luke Adam und Marcel Goc die Mannheimer Treffer.

Die Adler erwischten gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven einen Traumstart. Garrett Festerling traf nach 130 Sekunden zur frühen Führung, David Wolf legte fünf Minuten später das 2:0 nach (8.). Die Hausherren hatten gerade in der Anfangsphase Probleme, dem Druck der Adler standzuhalten, kamen mit fortlaufenden Spieldauer aber immer besser in die Partie und zum Anschlusstreffer. In Überzahl verwertete Ross Mauermann einen Abpraller zum 1:2 (18.).

In den ersten Minuten des Mittelabschnitts brachten sich die Adler durch teils unnötige Strafzeiten selbst in die Bredouille. Die Pinguins nahmen das Gehäuse von Dennis Endras unter Dauerbeschuss, ein Treffer gelang ihnen aber nicht. Wieder vollzählig taten die Mannheimer wieder mehr für das Spiel, mit Erfolg. Brent Raedeke erzielte in der 32. Spielminute den dritten Treffer, Luke Adam baute die Führung nach starker Vorarbeit von Marcel Goc auf 4:1 aus (38.).

Der Schlussabschnitt hätte aus Sicht der Adler nicht besser beginnen können. Marcel Goc, der bei einem Alleingang regelwidrig am Abschluss gehindert wurde, verwertete den fälligen Penalty zum 5:1 (41.). Die Adler ließen in der Folge nichts mehr anbrennen und sicherten sich dadurch den zweiten Auswärtssieg in Serie.

Foto: Sven Peter

Alle Ergebnisse

Die Adler gewinnen das letzte Spiel vor der Olympia-Pause mit 5:1 in Bremerhaven. Damit feiern wir den zweiten Auswärtssieg in Serie und drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs wandern auf unser Konto. Für insgesamt sieben Adler geht es jetzt nach Pyeongchang zu den olympischen Spielen. Am 28. Februar nimmt dann die DEL wieder ihren Spielbetrieb auf, wenn wir zum Derby nach Schwenningen reisen. Bis dahin wünschen wir eine gute Zeit. Ahoi.

P.S.: Unser App-Update ist inzwischen auch im Apple-Store verfügbar. Also gleich aktualisieren.

Nach dem Spiel

Schlusssirene

Das Spiel ist vorbei.

Nach dem Spiel

Wir befinden uns bereits in den letzten 120 Sekunden. Hoch verlieren wir das hier nicht mehr. Die beiden Mannschaften haben sich mit dem Ausgang der Partie abgefunden. Wobei wir uns sicher sind, dass die Adler deutlich besser damit leben können.

3. Drittel
18:00

Raedeke zielt zu genau und trifft nur den Pfosten. Ansonsten passiert auf dem Eis aber recht wenig Spektakuläres, was bei diesem Spielstand aber auch verständlich ist.

3. Drittel
15:20

Die Adler sind wieder komplett und damit jetzt selbst für rund 90 Sekunden in Überzahl.

3. Drittel
13:34

Strafe 2 Min

#44 Owens

Stockschlag

3. Drittel
13:04

Strafe 2 Min

#22 Plachta

Stockschlag

3. Drittel
11:34

Leider gibt es an der Küste Probleme mit dem Internet, weswegen wir nur sehr sporadisch tickern können.

3. Drittel
11:05

Mannheim komplett

Fast vergessen: Das ganze ist noch in Unterzahl passiert. Niki Goc saß auf der Strafbank, während der Bruder vollstreckt.

3. Drittel
01:09

"Über Bord geworfen" bekommt damit auch ein Häkchen auf unserem Bullshit-Bingo-Zettel der nordischen Begrifflichkeiten.

3. Drittel
00:28

TOOOOOR für die Adler

Simple as it is. Goc legt sich den Puck einmal auf die Rückhand und vollendet zum 5:1. Damit sind wohl auch ersteinmal alle Vorsätze der Bremerhavener über Bord geworfen.

3. Drittel
00:27

Penalty Mannheim

Marcel Goc wird gefoult, bekommt einen Penalty

3. Drittel
00:26

Tooor (1:5)

#23 Goc

3. Drittel
00:26

3. Drittel

Alles bereit für den finalen Abschnitt.

3. Drittel
00:01

2. Pause

Unsere Adler führen nach 40 Minuten mit 4:1 in Bremerhaven. So deutlich wie es das Ergebnis vermutet lässt ist das Spiel aber nicht. Die Pinguins haben ebenfalls gute Einschussgelegenheiten. Das werden noch umkämpfte 20 Minuten. Wir melden uns rechtzeitig zurück.

2. Drittel
20:01

Strafe 2 Min

#77 Goc

Beinstellen

2. Drittel
19:09

TOOOOR für die Adler

Wie sagt man immer so schön: Dieser Treffer gehört mindestens zu 50 Prozent Marcel Goc. Unsere #23 mit einer ganz feinen Kelle, bringt im Fallen den Puck an den rechten Bullykreis zu Luke Adam, der nicht lange fackelt und das Ding völlig humorbefreit reinzimmert.

2. Drittel
17:20

Tooor (1:4)

#90 Adam

Assist: #23 Goc

2. Drittel
17:19

Die Adler mit einer starken Phase, halten sich lange im Angriffsdrittel. Marcel Goc hat die beste Chance, als er unter dem Verteidiger heraus nur knapp über das Tor schießt.

2. Drittel
14:24

TOOOR für die Adler

Da ist wieder der Treffer zu dem bereits erwähnten wichtigen Zeitpunkt. Raedeke zieht von links vors Tor und bringt die Scheibe irgendwie an Pöpperle vorbei. Magisch.

2. Drittel
11:37

Tooor (1:3)

#9 Raedeke

Assist: #17 Kink

2. Drittel
11:36

Bremerhaven komplett

David Wolf hat die Strafe mit einem tollen Sololauf provoziert. Die Überzahl lässt den gut gefüllten Gästefanblock richtig laut werden. Doch noch hat das Adler-Powerplay Luft nach oben.

2. Drittel
11:00

Strafe 2 Min

#21 Bast

Haken

2. Drittel
09:00

Bast bleibt nach einem Zusammenprall mit Kinki kurz liegen. Es folgt das zweite Powerbreak der Partie.

2. Drittel
08:22

Es wäre mal wieder der richtige Zeitpunkt für einen Treffer. Kolarik hat die Chance per Alleingang, scheitert aber an Pöpperle.

2. Drittel
06:27

Adler komplett

George mit der Chance auf den Ausgleich, trifft aber die Scheibe nicht. Die Pinguins sind jetzt richtig heiß gelaufen.

2. Drittel
05:10

Die Adler sind zu viert.

2. Drittel
03:10

Strafe 2 Min

#22 Plachta

Haken

2. Drittel
02:44

Bremerhaven komplett, die Adler sind noch rund eineinhalb Minuten ein Mann weniger.

2. Drittel
01:36

Bremerhaven macht bei Vier-gegen-vier mächtig Druck. Lampl verpasst einen Querpass nur ganz knapp, Schwartz kommt an Endras nicht vorbei.

2. Drittel
01:22

2. Drittel

Die zweiten 20 Minuten laufen.

2. Drittel
00:01

1. Pause

Es hatte nicht ganz Wolfsburger Ausmaße, das erste Drittel im Bremerhaven, aber durchaus Unterhaltungswert. Kurz vor der Sirene muss Stuart vier Minuten für gefährlich hohen Stock vom Eis. Ein Break der Adler versucht Urbas per Haken zu stören und geht dafür ebenfalls aufs Sünderbänkchen. Jetzt sind 18 Minuten Pause, danach melden wir uns zurück.

1. Drittel
20:01

Strafe 2 Min

#9 Urbas

Haken

1. Drittel
19:36

Strafe 2+2 Min

#4 Stuart

Hoher Stock

1. Drittel
19:10

Tor für Bremerhaven

Kurz vor Ablauf der Strafe verwertet Mauermann den Abpraller eines Moore-Schusses.

1. Drittel
17:18

Tor (1:2)

#14 Mauermann

Assist: #55 Moore

1. Drittel
17:17

Und während wir versuchen das hier alles aufzudröseln, ist die erste Zwei-Minuten-Strafe gegen Larkin bereits abgelaufen.

1. Drittel
16:07

Es herrscht ein wenig Verwirrung. Wer, warum, wie lange? Keiner weiß es genau. Unter dem Strich sind die Adler vier Minuten ein Mann weniger, weil Larkin auf der Strafbank sitzend mit dem Schläger gegen das Plexiglas schlägt und dafür zwei Extra-Minuten aufgebrummt bekommt.

1. Drittel
14:08

Es ist nicht so, dass Bremerhaven ungefährlich ist. Die Hausherren schalten blitzschnell um und bringen den Puck ruckzuck Richtung Endras. Der hechtete eben in bester Oli-Kahn-Manier nach der Scheibe und begräbt sie unter sich. Danach bekommen sich Jan Urbas und Mark Stuart ein bisschen in die Haare. Beide gehen sich jetzt abkühlen.

1. Drittel
14:07

Strafe 2 Min

#9 Urbas

Übertriebene Härte

1. Drittel
14:07

Strafe 2 Min

#37 Larkin

Übertriebene Härte

1. Drittel
14:07

Strafe 2 Min

#37 Larkin

Unsportliches Verhalten

1. Drittel
14:07

Strafe 2 Min

#4 Stuart

Übertriebene Härte

1. Drittel
14:07

Bremerhaven ist wieder komplett. Eine wirkliche Chance für die Adler wollte nicht rausspringen.

1. Drittel
13:36

Strafe 2 Min

#13 Schwartz

Übertriebene Härte

1. Drittel
11:36

Jordan George versucht sich gegen Endras, bleibt erfolglos. Auf der anderen Seite verfehlt Festerling einen Sparrzy-Abpraller nur um Zentimeter.

1. Drittel
11:28

TOOR für die Adler

Er funktioniert noch immer: Mit dem guten alten Bauerntrick erzielt David Wolf genau zur richtigen Zeit das 2:0. Wobei, wann ist es nicht die richtige Zeit für einen eigenen Treffer?!

1. Drittel
07:08

Tooor (0:2)

#89 Wolf

Assist: #37 Larkin

1. Drittel
07:07

Langsam kommen auch die Hausherren ins Spiel. Dejdar mit einem Schuss aus der Distanz. Der wird nach oben abgefälscht und landet plötzlich vor Endras. Unsere 44 reagiert aber blitzschnell und richtig.

1. Drittel
05:40

Die Adler sind in den Anfangsminuten die tonangebende Mannschaft. Nach einem Querpass von Adam verpassen Kolarik und Plachta den Puck nur knapp. Zuvor versuchte sich Daniel Sparre bereits zweifach.

1. Drittel
03:41

TOR für die Adler

Stuart zimmert den Puck von der Blauen am Tor vorbei. Den Abpraller von der Bande kann Festerling allerdings ins leere Tor einschieben, da Pöpperle noch zu weit vor seinem Kasten steht. Die Firma dankt.

1. Drittel
02:11

Tooor (0:1)

#14 Festerling

Assist: #4 Stuart

1. Drittel
02:10

Spielbeginn

Los geht's!

1. Drittel
00:00

Starting Six

Dennis Endras steht heute zwischen den Pfosten. Thomas Larkin und Mark Stuart bilden das erste Verteidigerpärchen. Matthias Plachta, Andrew Desjardins und David Wolf beginnen im Angriff. Schiedsrichter der Partie sind Sirko Hunnius und Rainer Köttstorfer

Vor dem Spiel

Der Gegner

Nach der starken ersten DEL-Saison sind die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven drauf und dran, in der zweiten Spielzeit nach ihrem Aufstieg in Deutschlands höchste Spielklasse noch eins draufzusetzen. Vier Spiele vor Ende der Hauptrunde liegen die Nordlichter fünf Punkte vor den Adlern auf Platz fünf der Tabelle. Spätestens nach der Erfolgsserie im Januar dürfte jedem klar sein, dass die guten Ergebnisse der Vorsaison keine Eintagsfliege waren. Die Mannschaft schafft es, das Konzept von Manager Alfred Prey und Trainer Thomas Popiesch auf dem Eis umzusetzen – das begeisterungsfähige Publikum an der Nordseeküste tut sein Übriges dazu. Mit 15 Siegen aus 24 Heimspielen sind die Fischtown Pinguins die viertbeste Heimmannschaft der Liga.

Vor dem Spiel

Das Personal

Weiterhin fehlt bei den Adlern Mathieu Carle verletzt. Dafür ist erneut John Rogl im Lineup. Gleichzeitig ist auch Daniel Sparre wieder mit von der Partie. Ryan MacMurchy und Christoph Ullmann pausieren.

Vor dem Spiel

Die Adler

Unser letztes Auswärtsspiel liegt noch keine Woche zurück. Vergangenen Freitag konnten wir in Wolfsburg unseren Auswärtsfluch besiegen - und wie! Heute bitte nochmals genau so. Schließlich stehen extrem wichtige Punkte im Kampf um einen Playoff-Platz auf dem Spiel.

Vor dem Spiel

Hallo Adler-Fans,

ein stürmisches Hallo von der Küste. Wir befinden uns seit gestern in Bremerhaven, wo wir um 19.30 gegen die Fischtown Pinguins antreten. Aktuell läuft das Warm-up. Bis Spielbeginn liefern wir euch wie gewohnt ein paar ausgewählte Infos zur Partie.

Vor dem Spiel

WHISTLE

Alle Spiele Live in der neuen Sportsbar in Mannheim

Dieses Spiel wird auch in der neuen Sportsbar WHISTLE in Mannheim Q 6 Q 7 live übertragen. Eishockey auf Ultra HD Screens und dazu feinste Snacks & Drinks

Reservieren

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Fischtown Pinguins
    1
    0
    0
    -
    1
  • Adler Mannheim
    2
    2
    1
    -
    5
Spielstatistik
FIS
MAN
Strafminuten
10
16
Torschüsse
34
20
Überzahl
9
3
Überzahltore
1
0
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
32
26
Tore & Strafen
#44 - Owens
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
13:04
13:04
#22 - Plachta
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
11:34
11:34
#23 - Goc
1:5
PS
3. Drittel
00:26
00:26
#77 - Goc
2 Min
Beinstellen
2. Drittel
19:09
19:09
#90 - Adam
#23 - Goc
1:4
ES
2. Drittel
17:19
17:19
#9 - Raedeke
#17 - Kink
1:3
ES
2. Drittel
11:36
11:36
#21 - Bast
2 Min
Haken
2. Drittel
09:00
09:00
#22 - Plachta
2 Min
Haken
2. Drittel
02:44
02:44
#9 - Urbas
2 Min
Haken
1. Drittel
19:36
19:36
#4 - Stuart
2+2 Min
Hoher Stock
1. Drittel
19:10
19:10
#14 - Mauermann
#55 - Moore
1:2
PP1
1. Drittel
17:17
17:17
#9 - Urbas
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
14:07
14:07
#37 - Larkin
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
14:07
14:07
#37 - Larkin
2 Min
Unsportliches Verhalten
1. Drittel
14:07
14:07
#4 - Stuart
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
14:07
14:07
#13 - Schwartz
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
11:36
11:36
#89 - Wolf
#37 - Larkin
0:2
ES
1. Drittel
07:07
07:07
#14 - Festerling
#4 - Stuart
0:1
ES
1. Drittel
02:10
02:10
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Dennis Endras
    60:00
    1
    33
  • Chet Pickard
    0:00
    0
    0
  • Tomas Pöpperle
    0:00
    0
    0
  • Jaroslav Hübl
    0:00
    0
    0
  • Tomas Pöpperle
    60:00
    5
    15

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)