Punkte! Drei Punkte!
26.02.2016

Punkte! Drei Punkte!

Mit einem 3:2-Heimsieg gegen die Düsseldorfer EG haben die Mannheimer Adler ihre Niederlagenserie beendet und bleiben damit im Rennen um die Pre-Playoff-Plätze. Christoph Ullmann, Andrew Joudrey und Sinan Akdag erzielten die Treffer für Mannheim, Lewandowski und Bowman trafen für die DEG.

13600 Zuschauer in der ausverkauften SAP Arena interessierte die Niederlagenserie der Adler recht wenig - das Team erhielt gegen die DEG lautstarke Unterstützung von den Rängen und bedankte sich mit einem packenden und engagiert geführten Match. Christoph Ullmann gab nach zwei Minuten den ersten Schuss auf das Tor der Gäste ab und kassierte postwendend die erste Strafe der Partie. Doch die Unterzahlbox der Adler stand grundsolide.

Pfostentreffer auf beiden Seiten

Gefährlicher wurde es auf der anderen Seite beim ersten Powerplay der Adler, als Sinan Akdag die Scheibe an den Pfosten jagte. Der Frust währte nur kurz, direkt danach landete die Scheibe im Düsseldorfer Tor. Doch das Schiedsrichterduo versagte dem Treffer nach Studium der Videobilder wegen Torraumabseits die Anerkennung (11. Minute). Bei der fünfminutigen Überzahl nach Spieldauerdisziplinarstrafe gegen den fassungslosen Ronny Arendt rettete auf Mannheimer Seite zwei Mal das Torgestänge, ansonsten standen die Adler wieder stark vor dem eigenen Tor. Das Unentschieden nach dem ersten Drittel war gerecht.

Im zweiten Abschnitt ergriffen allerdings die Adler die Initiative und entwickelten Druck auf das Tor von Düsseldorfs Keeper Mathias Niederberger. Das Team von Kapitän Marcus Kink wollte unbedingt die Führung, würde aber jäh unterbrochen, als Ryan MacMurchy und Jochen Hecht kurz nacheinander auf die Strafbank wanderten. In doppelter Überzahl brachte Eduard Lewandowski die DEG gegen sein Ex-Team in Führung (32.). Beim anschließenden Mannheimer Powerplay rettete Ray Emery erst stark gegen Düsseldorfs Alexander Preibisch (36.), sein Gegenüber Mathias Niederberger war bei Christoph Ullmanns abgefälschtem Schuss aber ohne Chance - mit seinem 21. Saisontreffer traf dieser zum verdienten Ausgleich (37.). In Unterzahl hatten Jon Rheault (Pfosten) und Andrew Joudrey (Niederberger, beide 40.) großes Pech, es blieb beim 1:1.

DEG geht in Führung, doch die Adler zeigen Moral

Christoph Ullmann hatte in der 42. Minute nach schöner Vorarbeit von Glen Metropolit auch die Führung auf dem Schläger, doch DEG-Keeper Niederberger parierte zugegeben großartig. Danach schienen sich die Eishockeygötter gegen die Adler verschworen zu haben - mit Brent Raedeke wurde der dritte Mannheimer vorzeitig unter die Dusche geschickt. Die DEG nahm dankend an, Bowan traf zum 1:2 (48.). Doch die Adler ließen nicht die Köpfe hängen. Andrew Joudrey fälschte Richmonds Schuss zum 2:2 ab (56.), Sinan Akdag traf eineinhalb Minuten später zum verdienten 3:2-Siegtreffer.

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    1
    2
    -
    3
  • Düsseldorfer EG
    0
    1
    1
    -
    2
Spielstatistik
MAN
DEG
Strafminuten
88
4
Torschüsse
28
22
Überzahl
2
6
Überzahltore
1
2
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
30
27
Tore & Strafen
#7 - Akdag
#9 - Richmond
3:2
3. Drittel
17:21
17:21
#46 - Rheault
#9 - Richmond
2:2
3. Drittel
15:49
15:49
#25 - Bowman
#42 - Dmitriev
1:2
3. Drittel
07:09
07:09
#9 - Raedeke
5 Min
Unerlaubter Körperangriff
3. Drittel
05:51
05:51
#47 - Ullmann
2 Min
Stockschlag
2. Drittel
17:45
17:45
#47 - Ullmann
#50 - Metropolit
1:1
2. Drittel
16:32
16:32
#23 - Kreutzer
2 Min
Beinstellen
2. Drittel
14:36
14:36
#11 - Lewandowski
#25 - Bowman
0:1
2. Drittel
11:06
11:06
#55 - Hecht
2+SD
Check gegen den Kopf
2. Drittel
10:40
10:40
#27 - MacMurchy
2 Min
Beinstellen
2. Drittel
09:55
09:55
#57 - Arendt
5+SD
Hoher Stock
1. Drittel
13:40
13:40
#8 - Rönnberg
2 Min
Haken
1. Drittel
09:55
09:55
#47 - Ullmann
2 Min
Haken
1. Drittel
01:28
01:28
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Mathias Niederberger
    58:35
    3
    25
  • Felix Bick
    0:00
    0
    0
  • Raymond Emery
    60:00
    2
    20
  • Youri Ziffzer
    0:00
    0
    0

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)