Zwei starke Drittel gegen den Tabellenführer reichen nicht
10.12.2017

Zwei starke Drittel gegen den Tabellenführer reichen nicht

Mit 1:4 unterlagen die Adler Mannheim im ersten Heimspiel unter Trainer Bill Stewart den Eisbären aus Berlin. Dabei zeigten die Hausherren in den ersten 40 Minuten ein starkes Spiel und traten dem Tabellenführer auf Augenhöhe entgegen. Doch Chad Kolarik gelang es im zweiten Drittel als Einzigem, Eisbären-Keeper Marvin Cüpper zu überwinden.

Schon im ersten Drittel zeigten die Torhüter auf beiden Seite ihre Klasse. Dennis Endras machte nach sieben Minuten am Boden liegend seinen Kasten dicht, als die Eisbären mehrmals die Scheibe an ihm vorbei ins Tor zu stochern versuchten, parierte auch Sven Zieglers Alleingang kurz vor der ersten Pause. Auf der anderen Seite schnappte Marvin Cüppers Fanghand bei den Chancen von Luke Adam (13.) und Mark Stuart (15.) zu. Die 13.024 Zuschauer in der SAP Arena sahen ein temporeiches und sehr engagiertes Spiel der beiden Teams, jedoch in den ersten zwanzig Minuten noch keine Tore.

Chad Kolarik traf beim zweiten Powerplay der Adler zur ersehnten Führung, erwischte nach Ryan MacMurchys Schuss den Abpraller und verwandelte zum 1:0 (27.). Auf der anderen Seite parierte Endras gegen Backman (29.), Sheppard (32.) und mehrfach beim zweiten Überzahlspiel der Eisbären (37.). Doch Jamie MacQueen belohnte seine Mannschaft nach einer starken Druckphase mit dem 1:1 (39.). Dafür hatten die Gäste kurz vor der zweiten Pausensirene viel Glück, als die Scheibe von Matthias Plachtas als auch von Christoph Ullmanns Schläger aus knapp am Tor vorbeirutschte.

Im Schlussdrittel brachten sich die Adler mit zwei Fehlern um den Lohn der guten Leistung. Den Toren von Louis-Marc Aubry (41.) und Martin Buchwieser (48.) hatte das Team von Bill Stewart nichts Zählbares mehr entgegenzusetzen. Constantin Braun sorgte mit seinem Treffer ins leere Mannheimer Tor für den 4:1-Endstand.

 

Alle Ergebnisse

1:4

Unsere Adler verlieren gegen eine starke Berliner Mannschaft mit 1:4, Braun trifft kurz vor Schluss ins leere Tor. Gekämpft wurde bis zum Schluss, einzig die Scheibe wollte nicht mehr über die Linie. Nun geht es am Freitag gegen Krefeld wieder um drei Punkte. Bis dahin eine gute Woche

Nach dem Spiel

Schlusssirene

Das Spiel ist vorbei.

Nach dem Spiel

Tor (1:4)

#90 Braun

Assist: #41 Aubry

3. Drittel
19:53

Brent Raedeke mit DER Chance für den Anschluss, doch irgendwie kommt Cüpper dazwischen...wie, wissen wir leider nicht

3. Drittel
18:01

Dennis hat seinen Kasten verlassen, die Adler jetzt mit sechs Feldspielern

3. Drittel
17:00

Die Eisbären wieder komplett

3. Drittel
15:54

Strafe 2 Min

#8 Petersen

Spielverzögerung

3. Drittel
13:50

Die Adler wieder komplett

3. Drittel
11:53

Strafe 2 Min

#40 Sparre

Stockschlag

3. Drittel
09:41

Powerbreak

Das Spiel ist bisher alles andere als einfach, nun auch noch einem 2-Tore-Rückstand hinterzulaufen gegen diese Berliner macht die Sache nicht einfacher. Coach Bill Stewart stellt seine Jungs nun nochmal auf die letzten 11 Minuten ein

3. Drittel
08:51

Busch fängt einen Pass im Drittel der Adler ab und spielt dann schnell zu Martin Buchwieser, der am langen Pfosten lauert und von dort die Scheibe ins Tor schießt.

3. Drittel
07:08

Tor (1:3)

#56 Buchwieser

Assist: #26 Busch

3. Drittel
07:07

Ein fleißiges Bienchen steckt dem Ticker gerade, dass Vehanen gar nicht spielt, sondern der Spielverderber im Tor der Berliner Cüpper heißt. Sorry für die Inkompetenz, aber es ist einfach dieses Trauma aus dem letzten Jahr...

3. Drittel
04:50

Superchance für Chad, doch Vehanen entschärft diese Chance mit dem Schoner

3. Drittel
04:24

Strafe 2 Min

#77 Fischbuch

Haken

3. Drittel
02:34

Dieses Tor für Berlin konnte nicht ungünstiger fallen, die komplette Taktik, die in der Pause besprochen wurde, ist nun erstmal für die Katz. Hoffen wir, dass unsere Jungs hier schnell die Antwort finden werden, auf geht's Mannheim, kämpfen und siegen!

3. Drittel
01:54

Bitter, Aubry bringt die Scheibe vor das Tor und dort steht Fischbuch richtig. Führung für die Gäste

3. Drittel
00:34

Tor (1:2)

#77 Fischbuch

Assist: #41 Aubry

3. Drittel
00:33

Die letzten 20 Minuten beginnen

3. Drittel
00:01

Die letzten 20 Minuten beginnen

3. Drittel
00:01

Drittelende

Das zweite Drittel ist vorbei, beide Mannschaften verabschieden sich in die Kabine

2. Drittel
20:01

Christoph Ullmann fasst mit der passenden Antwort, doch die Scheibe trudelt am Ende nur um wenige Millimeter an der Kiste vorbei.

2. Drittel
19:30

Ausgleich

Die eisbären kommen mit Schwung in die Zone, Olver legt quer zu MacQueen und der kann Dennis bezwingen...Ausgleich

2. Drittel
18:50

Tor (1:1)

#17 MacQueen

Assist: #91 Olver

2. Drittel
18:44

Die Adler wieder komplett

2. Drittel
18:04

Dennis Endras wird der Schläger weggeschlagen, das Spiel geht aber weiter. Dann hält er halt mit den Schonern, ihm ja egal. Er kann es halt

2. Drittel
17:00

Strafe 2 Min

#17 Kink

Stockschlag

2. Drittel
16:02

Mannheim komplett, starkes Unterzahlspiel

2. Drittel
13:00

ALTER, war das knapp. Dennis schon geschlagen, Petersen legt sich die Scheibe zurecht und muss nur noch einschieben, doch Mathieu stört in allerletzter Sekunde, so dass Dennis die Scheibe unter seinem Handschuh begraben kann. Starker Einsatz, starke Aktion!

2. Drittel
11:11

Strafe 2 Min

#29 Reul

Halten

2. Drittel
11:00

Chance für Berlin, Backman zieht ab, aber Dennis hält. Backman muss zur Strafe kleinere Brötchen backen...

2. Drittel
08:25

TOR für die Adler

YES! Powerplay für unsere Jungs und kaum in Formation zieht Ryan MacMurchy ab. Vehanen kann abwehren doch Chad Kolarik ist zur Stelle und schiebt die Scheibe elegant über die Linie. Führung!

2. Drittel
07:11

Tooor (1:0)

#42 Kolarik

Assist: #27 MacMurchy

2. Drittel
07:10

Strafe 2 Min

#26 Busch

Halten

2. Drittel
06:48

Das Spiel weiterhin ausgeglichen und geprägt von Kampf und Einsatz. Beide Mannschaften gönnen sich keinen Millimeter Eis

2. Drittel
04:14

2. Drittel

Wir laufen wieder.

2. Drittel
00:01

1. Pause

Mit 0:0 geht es zum ersten Mal in die Kabinen. Körperlich robust und flott ging es hier zwischen Adlern und Eisbären los. In 18 Minuten melden wir uns wieder.

1. Drittel
20:01

Ziegler läuft alleine auf Endras zu, doch Dennis ist auf dem Posten.

1. Drittel
17:50

Berlin komplett

Bei Carle bricht der Schläger, Kolarik trifft gleich zwei Mal den Puck nicht richtig. Das Powerplay sah ganz ordentlich aus, das Tor fehlte aber.

1. Drittel
17:34

Strafe 2 Min

#52 Ziegler

Haken

1. Drittel
15:34

Noebels versucht es über links, Endras schnappt sich das Ding problemlos.

1. Drittel
15:05

Zunächst bringt Setouchi einen guten Schuss an, der nur knapp sein Ziel verfehlt, dann kommt Adam über links in die Zone, zieht zum Tor, bleibt aber an der Fanghand von Marvin Küpper hängen.

1. Drittel
12:28

Das Eis benötigt kleinere Schönheitskorrekturen. Aber alles erledigt. Weiter geht´s.

1. Drittel
08:42

1. Powerbreak

Setoguchi lässt bei Olver mal kurz anklingeln. Das geht hier schon ganz gut zur Sache. Berlin hat optisch bislang etwas mehr vom Spiel, zwingende Chancen gab es aber noch nicht.

1. Drittel
08:41

Backman will unbedingt gegen Dennis nachstochern. Carle kommt vorbei und macht ihm kurz und freundlich klar, dass das so nicht geht.

1. Drittel
03:10

Flotter Beginn. Denis Reul hilft den Eisbären beim Reihenwechseln, schickt Wissmann mit einem Check auf die Bank.

1. Drittel
02:15

Spielbeginn

Nach der Ehrung von Dennis Endras anlässlich seines 300. Adler-Spiels, das er am Freitag in Ingolstadt bestritt, geht´s los!

1. Drittel
00:00

Starting Six

Dennis Endras steht heute zwischen den Pfosten. Mathieu Carle und Sinan Akdag starten in der Verteidigung. Devin Setoguchi, Garrett Festerling und Daniel Sparre machen im Angriff den Anfang. Schiedsrichter der Partie sind Rainer Köttstorfer sowie Daniel Piechaczek.

Vor dem Spiel

Der Gegner

Acht Siege und zwei Niederlagen lautete die Bilanz der Berliner aus den letzten zehn Partien, wobei die Eisbären auch bei den Niederlagen in dieser Phase nicht ohne Punkt blieben. Dabei konnten die Hauptstädter in den letzten Wochen nie auf den kompletten Kader zurückgreifen. An diesem Wochenende muss Trainer Uwe Krupp noch auf die beiden Stürmer André Rankel und Thomas Oppenheimer sowie Verteidiger Frank Hördler und Goalie Petri Vehanen verzichten. Trotzdem rangieren die Berliner mit 61 Punkten aus 29 Spielen auf Platz eins der Tabelle.

Vor dem Spiel

In Sachen Lineup gibt es zum Freitag keine Änderung. Fast schon gespenstisch, dass wir seit Wochen keine neuen Verletzten haben. Wir möchten es an dieser Stelle aber auch nicht beschreien. Mit Marcel Goc, David Wolf und Carlo Colaiacovo ist das Lazarett ohnehin noch ausreichend gefüllt.

Vor dem Spiel

Das Match gegen die Eisbären ist gleichzeitig das Heim-Debüt für unseren Neu-Trainer Bill Stewart. Das erste Spiel unter dem Meistertrainer von 2001 ging am Freitag in Ingolstadt knapp verloren.

Vor dem Spiel

Hallo zusammen

Winterlich präsentiert sich die SAP Arena an diesem zweiten Advent. Wir hoffen, alle Fans schaffen es rechtzeitig zum heutigen Spiel gegen die Eisbären aus Berlin. Um 14.00 Uhr fällt der erste Puck. Verspätet werden wir schon einmal nicht starten, die Gäste aus der Hauptstadt waren pünktlich zwei Stunden vor Spielbeginn vor Ort. Haben wir diese Saison ja durchaus schon anders erlebt.

Vor dem Spiel

WHISTLE

Alle Spiele Live in der neuen Sportsbar in Mannheim

Dieses Spiel wird auch in der neuen Sportsbar WHISTLE in Mannheim Q 6 Q 7 live übertragen. Eishockey auf Ultra HD Screens und dazu feinste Snacks & Drinks

Reservieren

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    1
    0
    -
    1
  • Eisbären Berlin
    0
    1
    3
    -
    4
Spielstatistik
MAN
EBB
Strafminuten
6
8
Torschüsse
31
41
Überzahl
4
3
Überzahltore
1
0
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
35
30
Tore & Strafen
#90 - Braun
#41 - Aubry
1:4
EN
3. Drittel
19:53
19:53
#8 - Petersen
2 Min
Spielverzögerung
3. Drittel
13:50
13:50
#40 - Sparre
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
09:41
09:41
#56 - Buchwieser
#26 - Busch
1:3
ES
3. Drittel
07:07
07:07
#77 - Fischbuch
2 Min
Haken
3. Drittel
02:34
02:34
#77 - Fischbuch
#41 - Aubry
1:2
ES
3. Drittel
00:33
00:33
#17 - MacQueen
#91 - Olver
1:1
ES
2. Drittel
18:44
18:44
#17 - Kink
2 Min
Stockschlag
2. Drittel
16:02
16:02
#29 - Reul
2 Min
Halten
2. Drittel
11:00
11:00
#42 - Kolarik
#27 - MacMurchy
1:0
PP1
2. Drittel
07:10
07:10
#26 - Busch
2 Min
Halten
2. Drittel
06:48
06:48
#52 - Ziegler
2 Min
Haken
1. Drittel
15:34
15:34
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Marvin Cüpper
    60:00
    1
    30
  • Maximilian Franzreb
    0:00
    0
    0
  • Dennis Endras
    57:03
    3
    37
  • Chet Pickard
    0:00
    0
    0

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)