Voll gepunktet
16.09.2018

Voll gepunktet

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte die Adler Mannheim am Sonntagabend nach Augsburg. Bei den Panthern holte sich das Team von Cheftrainer Pavel Gross den ersten Sieg. Nach Toren von Andrew Desjardins, David Wolf, Ben Smith, Nico Krämmer und Moritz Seider gewannen die Mannheimer auch in der Höhe verdient mit 5:1 (3:1, 1:0, 1:0).

Die Kurpfälzer hatten den besseren Start in die Partie. Phil Hungerecker verpasste mit dem ersten Angriff die Chance auf die Führung. Mit fortlaufender Spielzeit kamen auch die Hausherren zu mehr Offensivaktionen. Dennoch fiel der Führungstreffer etwas überraschend. Daniel Schmölz fälschte einen Schuss unhaltbar für Dennis Endras ab (6.). In Unterzahl hatten die Panther die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen, doch Jaroslav Hafenrichter fehlte die Kraft für einen platzierten Schuss aufs leere Tor (13.). Den direkten Gegenangriff nutzte dagegen Andrew Desjardins mit einem platzierten Schuss unter die Latte zum Ausgleich (14.). David Wolf in Überzahl (17.) und Ben Smith (18.) erhöhten binnen zehn Sekunden noch vor der ersten Pause auf 3:1.

Der zweite Abschnitt begann wie der erste aufgehört hatte: Mit Chancen für Mannheim. Wolf verpasste am langen Pfosten (21.), Garrett Festerling fand in AEV-Schlussmann Olivier Roy seinen Meister (22.). Gerade als die Partie wieder etwas offener wurde, setzte Nico Krämmer mit einem erfolgreichen Alleingang den nächsten Nadelsticht – 4:1 (28.). Weil Hungerecker nach einem starken Move vor dem Tor doch noch Nerven zeigte, ging es mit einer Drei-Tore-Führung zum zweiten Mal in die Kabine.

In den letzten 20 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken. Die Adler hielten in der eigenen Zone die Ordnung und blieben über Konter gefährlich. Augsburg hatte seinerseits durch Schmölz noch einmal die Gelegenheit zu verkürzen. Doch Endras war auf dem Posten (51.). Als Moritz Seider nur Sekunden später nach starker Vorarbeit von Garrett Festerling mit seinem ersten DEL-Treffer auf 5:1 erhöhte, war die Partie endgültig entschieden.

Foto: Thorsten Franzisi

Alle Ergebnisse

WHISTLE

Alle Spiele Live in der neuen Sportsbar in Mannheim

Dieses Spiel wird auch in der neuen Sportsbar WHISTLE in Mannheim Q 6 Q 7 live übertragen. Eishockey auf Ultra HD Screens und dazu feinste Snacks & Drinks

Reservieren

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Augsburger Panther
    1
    0
    0
    -
    1
  • Adler Mannheim
    3
    1
    1
    -
    5
Spielstatistik
AUG
MAN
Strafminuten
8
12
Torschüsse
22
41
Überzahl
3
3
Überzahltore
0
1
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
27
31
Tore & Strafen
#89 - Wolf
2 Min
Hoher Stock
3. Drittel
18:55
18:55
#27 - Fraser
2 Min
Halten
3. Drittel
18:30
18:30
#53 - Seider
#14 - Festerling
1:5
ES
3. Drittel
11:31
11:31
#21 - Krämmer
2 Min
Haken
2. Drittel
18:17
18:17
#42 - Kolarik
2 Min
Behinderung
2. Drittel
11:31
11:31
#21 - Krämmer
#95 - Katic
1:4
ES
2. Drittel
08:01
08:01
#27 - Mikkelson
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
17:58
17:58
#97 - White
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
17:58
17:58
#17 - Kink
2 Min
Bandencheck
1. Drittel
17:41
17:41
#37 - Larkin
2 Min
Beinstellen
1. Drittel
17:41
17:41
#18 - Smith
#94 - Hungerecker
1:3
ES
1. Drittel
17:00
17:00
#89 - Wolf
#84 - Desjardins
1:2
PP1
1. Drittel
16:52
16:52
#2 - Lamb
2 Min
Beinstellen
1. Drittel
15:58
15:58
#84 - Desjardins
#9 - Raedeke
1:1
ES
1. Drittel
13:26
13:26
#22 - Valentine
2 Min
Beinstellen
1. Drittel
10:38
10:38
#25 - Schmölz
#93 - Sezemsky
1:0
ES
1. Drittel
05:58
05:58
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Olivier Roy
    59:54
    5
    36
  • Dennis Endras
    60:00
    1
    21

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)