Adler verlieren Spitzenspiel
11.03.2022

Adler verlieren Spitzenspiel

Gegen einen sehr abgeklärt auftretenden Tabellenführer aus Berlin haben die Adler Mannheim am Freitagabend mit 0:4 verloren. Nach zwei ausgeglichen geführten Dritteln lagen die Adler zur zweiten Pause mit 0:1 zurück, doch im Schlussabschnitt entschieden die Gäste das Match für sich. Damit blieben die Adler zum ersten Mal seit Dezember 2016 in einem Heimspiel wieder ohne eigenen Treffer.

Die beiden Spitzenteams lieferten sich von Anfang an ein Duell auf Augenhöhe. Berlins Simon Desprès rettete bei der ersten brenzligen Situation am Berliner Tor nach einem Ausflug seines Keepers auf der Torlinie, im Gegenzug war Dennis Endras beim Alleingang von Bennet Roßmy (7.) sowie wenig später gegen Frans Nielsen (8.) zur Stelle. Nigel Dawes traf nur das Außennetz des Berliner Tores (9.). Es ging hin und her mit dem Glück auf Berliner Seite: Nielsen schnippte die Scheibe vors Mannheimer Tor, von einem Schlittschuh der Adler prallte der Puck zum 0:1 ins Tor (13.).

Im zweiten Drittel gönnten sich die beiden Teams noch weniger Freiraum, Torschüsse blieben Mangelware. Endras bekam in der 29. Minute einen Schuss auf seine Maske, die Scheibe sprang über seine Schulter in Richtung Torlinie, wo sie Mark Katic klärte. Endras‘ Gegenüber Tobias Ancicka hielt zwei Mal gegen Luca Tosto (34.), bei Tim Wohlgemuths Versuch half der Außenpfosten (35.).

Der Ausgleich für die Adler wäre verdient gewesen, doch die Eisbären waren an diesem Abend kaltschnäuziger und nutzten ihre Konterchancen. Matt White nahm einen langen Pass auf und überwand Endras zum 2:0 (43.), Sebastian Streu erhöhte nach einem schnellen Angriff eiskalt auf 3:0 (50.) und Kevin Clark sorgte für den 4:0-Endstand (56.).

 

 

 

Alle Ergebnisse

WHISTLE

„WHISTLE BACK HOME“

Das Whistle zieht nach Hause in die SAP Arena!

Weitere Infos

Statistik

Boxscore
  • Teams
    1
    2
    3
    OT
    Gesamt
  • Adler Mannheim
    0
    0
    0
    -
    0
  • Eisbären Berlin
    1
    0
    3
    -
    4
Spielstatistik
MAN
EBB
Strafminuten
22
8
Torschüsse
25
26
Überzahl
4
5
Überzahltore
0
0
Unterzahltore
0
0
Gewonnene Bullys
34
23
Tore & Strafen
#33 - Wohlgemuth
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
17:02
17:02
#32 - Clark
0:4
ES
3. Drittel
15:14
15:14
#43 - Iskhakov
2 Min
Stockschlag
3. Drittel
10:45
10:45
#81 - Streu
#78 - Bokk
0:3
ES
3. Drittel
09:10
09:10
#16 - Eisenschmid
2 Min
Übertriebene Härte
3. Drittel
07:21
07:21
#38 - Veilleux
2 Min
Cross-Check
3. Drittel
07:21
07:21
#51 - Nielsen
2 Min
Halten
3. Drittel
05:42
05:42
#97 - White
#48 - Jensen
0:2
ES
3. Drittel
02:46
02:46
#89 - Wolf
2 Min
Beinstellen
3. Drittel
01:24
01:24
#18 - Müller
2 Min
Check gegen die Bande
3. Drittel
00:58
00:58
#14 - Szwarz
2 Min
Übertriebene Härte
1. Drittel
15:24
15:24
#71 - Rendulic
2 Min
Stockschlag
1. Drittel
14:23
14:23
#89 - Boychuk
2 Min
Cross-Check
1. Drittel
13:27
13:27
#97 - White
#51 - Nielsen
0:1
ES
1. Drittel
12:56
12:56
Torhüter
  • Spieler.
    Min.
    GGT
    SVS
  • Tobias Ancicka
    60:00
    0
    25
  • Dennis Endras
    60:00
    4
    22

GGT = Gegentore   |   SVS = gehaltene Schüsse (Saves)